News & Presse
Zurück zur Übersicht

Grosses Baustellenfest am Jakobsbrunnen in Leinfelden

 | Baden-Württemberg

Wilma feierte Richtfest der ersten Gebäude sowie Baustarts der folgenden Bauabschnitte

Am Freitag, den 18. September 2015 lud Wilma Wohnen Süd GmbH zum Baustellenfest in die Beethovenstraße, um einige Meilensteine auf dem Weg zum neuen Wohngebiet „Jakobsbrunnen“ in Leinfelden-Echterdingen zu feiern.

Großes Baustellenfest am Jakobsbrunnen in Leinfelden

So fanden sich im extra aufgestellten Zelt Käufer und zukünftige Bewohner, Architekten, Planer und anderem am Projekt Beteiligte sowie Gemeinderatsmitglieder auf der Baustelle ein. „Wir freuen uns sehr, dass sogar die Erste Bürgermeisterin der Stadt, Frau Eva Noller, Zeit fand, unserem Fest beizuwohnen und einGrußwort zu sprechen“, ließ Bettina Klenk, Niederlassungsleiterin der Wilma in Stuttgart, verlauten.

Ideen Raum geben – dieser Leitgedanke der Wilma Wohnen Süd hat, wie Frau Klenk berichtete, zwar einen langen aber dafür sehr erfolgreichen Weg beschritten: von den ersten Gesprächen zum Ankauf des Geländes, über die gemeinsamen Planungen mit der Stadt und dem TSV Leinfelden bis hin zum Stand der Bauarbeiten an diesem Tag. Inzwischen sind die Erschließungsmaßnahmen abgeschlossen, die neue Straße „Am Jakobsbrunnen“ ist schon vorhanden, die ersten Häuser an der Beethovenstraße stehen mit aufgeschlagenem Dach zur Besichtigung bereit und sogar der nächste Bauabschnitt ist bereits im Bau.

Für die Stadt sei eine Umnutzung von innerstädtischen Flächen wie diese am Jakobsbrunnen, die lange Jahre vom TSV Leinfelden als Sportplatz genutzt wurde, ein großer Glücksfall, meinte Bürgermeisterin Eva Noller. Auch der ausgewogene Mix aus Mehrfamilien-, Reihen- und freistehenden Einfamilienhäusern für Singles, junge Paare, Familien mit Kindern oder altersgerechtes Wohnen sorgt für eine gute soziale Mischung im neuen Wohngebiet.

Nach dem ersten offiziellen Teil sammelten sich anschließend alle Gäste an den beiden ersten Mehrfamilienhäusern zum traditionellen Richtspruch des Zimmermanns. Danach konnte bei Getränken und einem reichhaltigen Grillbuffet zwanglos gefeiert werden.

Insgesamt entstehen im neuen Wohngebiet 52 hochwertige Eigentumswohnungen, 10 Reihenhäuser und 6 frei stehende Einfamilienhäuser. Alle Gebäude werden im KfW-Effizienzklasse-70-Standard nach der Energieeinsparverordnung 2014 erstellt und über Nahwärme eines neuen Blockheizkraftwerks der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen mit Energie versorgt.

Die ersten Übergaben an die Käufer sind für Juli 2016 geplant, die Gesamtbaumaßnahme soll 2018 fertiggestellt sein.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie über Jakobsbrunnen – Leinfelden-Echterdingen.