Leistungen

Die Wilma-Bauweise

Traditionelles Bauen mit einer modernen Logistik unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften und Ansprüche unserer Kunden: Das kennzeichnet unsere Bauweise. Wir bauen für Sie massiv aus Kalksandstein, Ziegeln oder Porenbeton und realisieren gleichzeitig Ihre individuellen Wünsche schon ab Rohbau. Ihre Immobilie wird von Handwerkern in solider Bausubstanz errichtet, wobei wir gleichzeitig unser Augenmerk auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis richten.

„Vertrauen muss man sich verdienen. Durch Qualität in jedem Detail.“– Thomas Jahn, Geschäftsführer

Sparen Sie Energie und Geld

KfW-Effizienzhaus – ein Begriff, mit dem jeder Bauherr früher oder später in Berührung kommt. Entwickelt von dem früheren Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), soll dieser Qualitätsbegriff besonders effiziente Energiesparhäuser kennzeichnen und spielt besonders bei der finanziellen Förderung der Bauherren durch die KfW-Förderbank eine wichtige Rolle.

Tilgungszuschuss für KfW-Effizienzhaus 55 und 40

Die Zahl hinter dem Begriff „KfW-Effizienzhaus“ gibt an, wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf (Qp) in Relation (%) zu einem vergleichbaren Neubau nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) sein darf. Ein KfW-Effizienzhaus 55 weist somit höchstens 55 % des Jahresprimärenergiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes auf. Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser das Energieniveau. Daneben ist auch der Wert des spezifischen Transmissionswärmeverlusts (HT) des Gebäudes relevant. So darf zum Beispiel der Wert beim KfW-Effizienzhaus 55 höchstens 70 % eines entsprechenden Referenzgebäudes betragen. Die beiden besonders energiesparenden Haustypen KfW-Effizienzhaus 40 und 55 werden von der KfW-Bank sogar zusätzlich gefördert – hier können bis zu 10 % der Kreditsumme erlassen werden, wenn sämtliche Förderbedingungen vollständig erfüllt sind.

Heizung und Warmwasserbereitung

Um den Primärenergiefaktor zu erreichen, setzen wir für die Heizung und Warmwasserbereitung unterschiedliche Techniken ein: Unter anderem Blockheizkraftwerke, die auch mit Biomethangas betrieben werden können, Pelletheizzentralen oder Wärmepumpen. Eine weitere Möglichkeit bietet die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.