Auftakt für den Bürger-Dialog in Wuppertal

Für das Gelände der ehemaligen Gärtnerei Nissen im Wuppertaler Stadtteil Uellendahl-Katernberg sind vielfältige Ideen für ein neues Wohnquartier gefragt. Dazu hat die Stadt Wuppertal gemeinsam mit Wilma für die Fläche des ehemaligen Pflanzenhofs ein Wettbewerbsverfahren ausgelobt, das nach den Sommerferien starten wird. Koordiniert wird das Verfahren vom Büro ISR – Innovative Stadt- und Raumplanung GmbH aus Haan.

Fünf Planungsteams, jeweils bestehend aus Büros der Stadtplanung und der Landschaftsarchitektur, werden beauftragt, ein Konzept für die Fläche zwischen Nevigeser Straße und Oberdüsseler Weg zu entwerfen, das städtebauliche und freiraumplanerische Aspekte kombiniert. Aus der gemeinsamen Herangehensweise sollen Entwürfe erarbeitet werden, die dem Zusammenspiel von Bebauung und Freiflächen Rechnung tragen.

Dazu soll die Öffentlichkeit aktiv bei dem Verfahren zur Gestaltung des Areals eingebunden werden und durch Partizipation an den Veränderungsprozessen teilhaben können. Um dies zu ermöglichen findet am 14. Juni 2022 um 18.00 Uhr ein digitaler Auftakt zum Planungs-Wettbewerb statt. Dabei werden die Rahmenbedingungen und das Verfahren des Wettbewerbs und des Bürger-Dialogs erläutert und erste Fragen beantwortet bzw. Anregungen diskutiert. Auch die Akteur*innen aus Politik und Verwaltung sowie die teilnehmenden Planungsteams bekommen hier die Gelegenheit, ein erstes Bild von ihrer Herangehensweise zu zeichnen.

Im Anschluss an diesen digitalen Auftakt kann die Öffentlichkeit ihre Fragen und Anregungen, die in die Aufgabenstellung einfließen werden, auf der eigens für den Prozess eingerichteten Projektwebsite einbringen. Im Zeitraum vom 14.-23. Juni 2022 besteht auf dieser Plattform die Möglichkeit, weitere Informationen abzurufen und Feedback sowie eigene Ideen in verschiedenen Kategorien einzubringen. Freigeschaltet wird die Plattform vor Beginn der Veranstaltung im Laufe des 14. Juni; zu finden unter: www.dialog-pflanzenhof-quartier.de

Auftakt für den Bürger-Dialog in Wuppertal

Die Wilma Immobilien-Gruppe

Die Wilma Immobilien-Gruppe ist bundesweit eines der führenden Unternehmen für die Entwicklung und Realisierung von Wohnimmobilien und ist in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main, Baden-Württemberg, Bayern und Berlin-Brandenburg tätig.

Wilma konzentriert sich dabei seit über 80 Jahren auf die Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses von Wohnimmobilien. Nicht nur, um für Städte und Kommunen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sondern auch, um der breiten Bevölkerungsschicht Zugang zu Wohneigentum zu ermöglichen - ohne dabei auf Ökologie, Bauqualität oder Ästhetik zu verzichten.

Wilma bleibt als finanzstarker Investor vom Grundstücksankauf bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe vollverantwortlich. Ob gemischt genutzte Immobilien, Geschosswohnungsbau, Reihen-, Doppel- oder freistehendes Einfamilienhaus – als Entwickler zukunftsfähiger Wohnlösungen steht Wilma für solide, termingerecht erstellte Bauqualität ganzer Stadtteile, für ökologische Freiraumplanung und moderne Energiekonzepte. Und macht regelmäßig Eigennutzer, aber auch institutionelle Investoren, Kapitalanleger und Family Offices zu zufriedenen Eigentümern wertsteigernder Wohnimmobilien.

Qualität und Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können: Alles, was wir tun, unterliegt einem strengen hauseigenen Controlling und wird kontinuierlich durch eine unabhängige TÜV-Prüfstelle überwacht.