Vermarktung des finalen Bauabschnitts „Am Krausbaum“

Das Projekt „Am Krausbaum“ in Köln-Wahn geht in die finale Vertriebsrunde. Nachdem der erste Bauabschnitt bereits fertiggestellt ist und die Häuser seit 2019 bezogen sind, realisieren wir in dem rechtsrheinischen Stadtteil auf knapp 2.800 m² den zweiten Bauabschnitt mit 12 Doppelhaushälften. Mit diesen Häusern wird zwischen Rhein und Wahner Heider familienfreundliches Wohnen realisiert, das urbanes Leben mit Aussicht ins Grüne verbindet.

Unabhängig von fossiler Energie, da mit Luft-Wärmepumpe ausgestattet, bieten die vollunterkellerten Häuser mit einer Wohnfläche von 143 m² viel Raum für alle Generationen. Die fünf Zimmer auf drei Geschossen lassen sich individuell gestalten. Ein weiteres Plus sind die Kellerräume, die neben dem Technikraum mit der Luft-Wärmepumpe sowie Waschmaschinen und Trockner-Bereich, zusätzlichen Platz für verschieden Nutzungen eröffnen. Die Häuser verfügen alle über eigene Gärten mit Terrasse sowie jeweils eine Garage mit vorgelagertem Stellplatz. Das kompakt erschlossene, verkehrsberuhigte Gebiet erschließt eine neue Nachbarschaft über eine private Anwohnerstraße, die in einem Wendehammer mündet und so den Durchgangsverkehr außen vorlässt.

„Wir freuen uns über den Eingang der Baugenehmigungen, die den Startschuss geben, in Wahn das Wohnquartier in Ortsrandlage und grüner Umgebung zu vollenden. Dieses Projekt in hervorragender Lage im rechtsrheinischen Köln trägt dem dringenden Bedarf an neuem Wohnraum Rechnung. Die Planung für das Quartier sieht besonders die Ansiedlung junger Familien vor, die Stadtnähe mit nachbarschaftlichem Charakter verbinden wollen,“ erläutert Matthias Singer, Regiomanager Köln-Bonn.

Nachdem die Baugenehmigungen für den letzten Bauabschnitt im Projekt „Am Krausbaum“ erteilt wurden, steht einem Baustart Anfang 2023 nichts im Wege. Darauf aufbauend könnten bereits Mitte 2024 die neuen Bewohner ihr Eigenheim beziehen. Mit dem Bauvorhaben in Köln-Wahn realisieren wir ein weiteres Projekt in der Domstadt und schlagen damit die Brücke über den Rhein in einen attraktiven Stadtteil mit grüner Umgebung und bester Anbindung nach Bonn, ins Siebengebirge sowie den Rhein-Sieg-Kreis.

Die Wilma Immobilien-Gruppe

Die Wilma Immobilien-Gruppe ist bundesweit eines der führenden Unternehmen für die Entwicklung und Realisierung von Wohnimmobilien und ist in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main, Baden-Württemberg, Bayern und Berlin-Brandenburg tätig.

Wilma konzentriert sich dabei seit über 80 Jahren auf die Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses von Wohnimmobilien. Nicht nur, um für Städte und Kommunen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sondern auch, um der breiten Bevölkerungsschicht Zugang zu Wohneigentum zu ermöglichen - ohne dabei auf Ökologie, Bauqualität oder Ästhetik zu verzichten.

Wilma bleibt als finanzstarker Investor vom Grundstücksankauf bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe vollverantwortlich. Ob gemischt genutzte Immobilien, Geschosswohnungsbau, Reihen-, Doppel- oder freistehendes Einfamilienhaus – als Entwickler zukunftsfähiger Wohnlösungen steht Wilma für solide, termingerecht erstellte Bauqualität ganzer Stadtteile, für ökologische Freiraumplanung und moderne Energiekonzepte. Und macht regelmäßig Eigennutzer, aber auch institutionelle Investoren, Kapitalanleger und Family Offices zu zufriedenen Eigentümern wertsteigernder Wohnimmobilien.

Qualität und Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können: Alles, was wir tun, unterliegt einem strengen hauseigenen Controlling und wird kontinuierlich durch eine unabhängige TÜV-Prüfstelle überwacht.