Wilma Immobilien startet Vertrieb von Wohnquartier in Duisburg-Homberg

Ratingen/Duisburg 25. März 2022: Diese Woche erfolgt der Vertriebsstart für das Projekt „HOMeBERG“. Die Wilma Immobilien GmbH stellte am Freitag das Projekt vor, das auf dem ehemaligen Sportplatzgelände in Duisburgs linksrheinischem Stadtteil Alt-Homberg realisiert wird. 57 Häuser in Einfamilien-, Doppelhaus- sowie Reihenhausbauweise, fußläufig zum Naherholungsgebiet am Uettelsheimer See werden dort bis 2025 gebaut. Das Areal befindet sich zwischen der Straße „Schwarzer Weg“ und der „Halener Straße“. Das naturnah gestaltete Wohngebiet umfasst einen einladenden Grünzug, Aufenthaltsbereiche und neue Wegeverbindungen auf einer Fläche von 3,3 Hektar.

In drei Bauabschnitten entsteht ein Mix aus unterschiedlichen Haustypen mit Wohnflächen zwischen 142 und 170 m² in ansprechender Architektur. Das kompakt erschlossene, verkehrsberuhigte Gebiet erschließt eine neue Nachbarschaft unmittelbar am Baerler Busch. Diese Naturnähe wird auf die gesamte Bebauung übertragen, die sich durch begrünte Flach- und flachgeneigten Pultdächern sowie Bauminseln im Straßenraum auszeichnet. Zu allen Haustypen im neuen Quartier gehören jeweils Stellplätze und ein eigener Garten. Staffelgeschosse bieten eine weitere Terrassenfläche zusätzlich zu den Gärten mit Terrassen.

„Wir freuen uns über die Möglichkeit, in Alt-Homberg ein Wohnquartier in Ortsrandlage und ruhiger Umgebung mit gewachsener Infrastruktur, zu errichten. Dieses Projekt in hervorragender Lage im linksrheinischen Stadtteil von Duisburg trägt dem dringenden Bedarf an neuem Wohnraum Rechnung. Die Planung für das Quartier sieht besonders die Ansiedlung junger Familien vor, die Stadtnähe mit nachbarschaftlichem Charakter verbinden wollen,“ erläutert Andreas Häcker, Regiomanager Rhein-Ruhr von WilmaImmobilien.

Nachdem das Bebauungsplanverfahren erfolgreich durchgeführt wurde, und auch die Baugenehmigungen für den ersten Bauabschnitt bereits vorliegen, steht einem Baustart im Sommer 2022 nichts im Wege. Darauf aufbauend könnten bereits Anfang 2024 erste Bewohner in ihr neues Eigenheim einziehen. Die Fertigstellung für das gesamte Quartier ist für Ende 2025 geplant. Der Vertriebsstart für die ersten 19 Häuser ist erfolgt. Die Häuser fanden schon vor Vertriebsstart große Nachfrage.

Mit dem Bauvorhaben in Alt-Homberg realisiert Wilma ein weiteres Projekt im Ruhrgebiet und schlägt damit die Brücke über den Rhein in einen attraktiven Stadtteil mit grüner Umgebung und bester Anbindung in die Ruhr-Metropolen, nach Düsseldorf und an den Niederrhein.

Kontakt
Petra Höfels
+49 173 4768241
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Wilma Immobilien GmbH
Pempelfurtstraße 1
40880 Ratingen

Die Wilma Immobilien-Gruppe

Die Wilma Immobilien-Gruppe ist bundesweit eines der führenden Unternehmen für die Entwicklung und Realisierung von Wohnimmobilien und ist in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main, Baden-Württemberg, Bayern und Berlin-Brandenburg tätig.

Wilma konzentriert sich dabei seit über 80 Jahren auf die Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses von Wohnimmobilien. Nicht nur, um für Städte und Kommunen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sondern auch, um der breiten Bevölkerungsschicht Zugang zu Wohneigentum zu ermöglichen - ohne dabei auf Ökologie, Bauqualität oder Ästhetik zu verzichten.

Wilma bleibt als finanzstarker Investor vom Grundstücksankauf bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe vollverantwortlich. Ob gemischt genutzte Immobilien, Geschosswohnungsbau, Reihen-, Doppel- oder freistehendes Einfamilienhaus – als Entwickler zukunftsfähiger Wohnlösungen steht Wilma für solide, termingerecht erstellte Bauqualität ganzer Stadtteile, für ökologische Freiraumplanung und moderne Energiekonzepte. Und macht regelmäßig Eigennutzer, aber auch institutionelle Investoren, Kapitalanleger und Family Offices zu zufriedenen Eigentümern wertsteigernder Wohnimmobilien.

Qualität und Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können: Alles, was wir tun, unterliegt einem strengen hauseigenen Controlling und wird kontinuierlich durch eine unabhängige TÜV-Prüfstelle überwacht.