News & Presse
Zurück zur Übersicht

Wilma Wohnen Süd startet mit dem Verkauf des 4. Bauabschnitts im Neubaugebiet "Kilianus Höfe" in Mainhausen

 | Rhein-Main

Mainhausen Anfang März 2018: Der Bauträger und Projektentwickler Wilma Wohnen Süd GmbH startet am 12. März mit dem Verkauf des 4. Bauabschnitts der „Kilianus Höfe“ auf dem ehemaligen Manroland-Gelände in Mainhausen. Angeboten werden 12 Reihenhäuser in Massivbauweise zu Preisen ab 264.000 €. Die Wohnflächen belaufen sich auf 129 m2 bis 142 m2.

Die Wohnungen und Häuser aus den ersten 3 Bauabschnitten sind bereits komplett verkauft. Ende März werden bereits die ersten Bewohner ihre Häuser beziehen.

Auf dem rund 32.000 m2 großen Grundstück an der Klein-Welzheimer Straße realisiert Wilma bis Ende 2020 insgesamt 207 Wohneinheiten, davon 111 Reihen- und Doppelhäuser sowie 96 Eigentumswohnungen. Das Angebot richtet sich vornehmlich an junge Familien, für die das gute Preis-Leistungsverhältnis besonders interessant ist.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die Wohnungen und Häuser in den Kilianus Höfen von der Zielgruppe so gut angenommen werden. Mit unseren Produkten können wir die hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum befriedigen. Insgesamt entsteht hier ein hochwertiges Wohngebiet mit guter Nahversorgung. Auch die Familienfreundlichkeit ist durch den geplanten Bau einer Kindertagesstätte und dem bereits fertiggestellten Spielplatz gewährleistet. Last but not least wird auch dem Nachhaltigkeitsaspekt durch ein ökologisches Heizkonzept mittels Blockheizkraftwerk zur Nahwärmeversorgung Rechnung getragen“, sagt Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung Wilma Wohnen Süd GmbH.

Aufgrund der hohen Nachfrage auch nach Eigentumswohnungen werden ab Mitte Mai  22 Eigentumswohnungen in 2 Mehrfamilienhäusern angeboten.

Die Kilianus Höfe liegen im Ortsteil Mainflingen, südöstlich angrenzend an Seligenstadt. Die geplante Erschließung folgt der Form eines Fächers, der sich nahe dem Verlauf des Mains nach Norden öffnet und von Feldern und Wiesen umfasst wird. Das Projekt erhielt seinen Namen „Kilianus Höfe“ in Anlehnung an die Mainflinger St. Kilianus Brücke und die St. Kilian Kirche und spiegelt sich zudem in der Anordnung der Einfamilienhäuser in Form kleiner privater Höfe wider.

Ende 2015 hatte Wilma das erste Grundstück von Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG gekauft, die das 8 Hektar große Manroland-Areal unter dem Namen „Mainfächer“ vermarktet. Wilma, einer der größten Projektentwickler für Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet, ist der Kooperationspartner der Aurelis in diesem Projekt und wird als einziges Unternehmen am Standort schlüsselfertige Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen realisieren.

WILMA WOHNEN SÜD GMBH

Wilma Wohnen Süd GmbH ist einer der bedeutendsten regional verankerten Bauträger für Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet und in Baden-Württemberg. Um den besonderen regionalen Bedürfnissen und Anforderungen individuell entsprechen zu können, beschäftigt Wilma Wohnen Süd an zwei Standorten über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von Büros in Frankfurt und Stuttgart aus den jeweiligen Immobiliensektor bedienen.

Die Unternehmensgruppe Wilma mit ihren regionalen Gesellschaften ist laut bulwiengesa Projektentwicklerstudie 2015 deutschlandweit der zweitgrößte Wohnungsprojektentwickler. In Frankfurt und Düsseldorf führt das Unternehmen die Liste auf Platz 1 an. Gegründet im Jahre 1939 in den Niederlanden von den Familien Willemsen und Maas, blickt Wilma Wohnen auf eine erfolgreiche Tradition in der Immobilienbranche zurück. Seit mehr als 75 Jahren baut und verkauft das Unternehmen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen und andere Wohnimmobilien. Mehr als 100.000 Wohneinheiten wurden in dieser Zeit realisiert.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie über Kilianus Höfe Mainhausen.