News & Presse
Zurück zur Übersicht

Vertrieb für 2. Bauabschnitt „Am Zuckerwerk“ startet

 | Rhein-Main

Groß-Gerau, 6. März 2020: Knapp ein Jahr nach dem Verkaufsstart für den ersten Bauabschnitt beginnt in Groß-Gerau nun der Vertrieb für den zweiten Bauabschnitt des neuen Wohnquar-tiers „Am Zuckerwerk“. Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik entstehen über alle vier Projektphasen hinweg bis zum Jahr 2023 rund 100 attraktive Rei-hen- und Doppelhäuser sowie Eigentumswohnungen. Der zweite Bauabschnitt beinhaltet 15 komfortable Reihen- und Doppelhäuser, die bis Ende kommenden Jahres fertiggestellt sein werden.

Vertrieb für 2. Bauabschnitt „Am Zuckerwerk“ startet

„Wir liegen sehr gut im Zeitplan“, sagt Ralf Sadowski, Geschäftsführung Rhein-Main der Wilma Wohnen Süd GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. „Und wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass unser Konzept hier auch auf Gegenliebe stößt und hervorragend angenommen wird.“ Rund 30 Prozent aller Häuser seien bereits verkauft und könnten in Kürze von ihren neuen Bewohnern bezogen werden. Das neue Wohnquartier in der südhessischen Kreisstadt Groß-Gerau basiert auf einer ausgewogenen Mischung verschiedener Haus- und Fassadentypen, „so dass für alle Wünsche etwas dabei ist“, erklärt Sadowski. Gerade für junge Familien entstehe hier ein ansprechendes neues Wohnviertel.

Die energieeffizienten Reihen- und Doppelhäuser (KfW 55) werden in solider Bauausführung erstellt und sind alle mit eigenen Terrassen und Gärten ausgestattet. Diese lassen sich auch genießen, denn „Am Zuckerwerk“ ist ein verkehrsberuhigtes Gebiet mit Anwohnerstraßen. Es grenzt zudem unmittelbar an einen neu angelegten Landschaftspark. Stressgeplagte finden hier die gesuchte Entspannung.

„Gerade auch für Familien mit Kindern ist die verkehrsberuhigte Lage mit viel Grün ein wichtiger Faktor“, weiß Sadowski und nennt weitere Pluspunkte des entstehenden Wohngebiets: „Die Wege in die Innenstadt sind kurz, direkt gegenüber gibt es einen Einkaufsmarkt und ein eigener Quartiersplatz bietet Raum für Begegnung und den Austausch der Bewohner“.

Im zweiten Bauabschnitt, für den der Vertrieb jetzt begonnen hat, entstehen bis Ende 2021 unterkellerte Häuser mit Wohnflächen zwischen 128 und 142 Quadratmetern. Die nach dem Energieeffizienz-Standard KfW-55 errichteten Häuser werden versorgt durch ein umweltfreundliches Blockheizkraftwerk. Jedes Haus verfügt über zwei Stellplätze, so dass die nervenzehrende Parkplatzsuche kein Thema mehr ist.

Interessierte können die Häuser nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort besichtigen. Weitere Informationen gibt es unter: www.wilma.de/projekte

WILMA WOHNEN SÜD GMBH

Die WILMA Wohnen Süd GmbH ist ein regional verankerter Quartiersentwickler mit 75-jähriger Erfahrung. Im Rhein-Main-Gebiet entwickelt und baut das Unternehmen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen und orientiert sich dabei an den jeweiligen regionalen Gegebenheiten und den Wünschen der Kunden. An den Standorten Frankfurt und Stuttgart beschäftigt das Unternehmen über 70 Mitarbeiter, die sich um die Projekte in Hessen und Baden-Württemberg kümmern. 

Die Unternehmensgruppe WILMA mit ihren regionalen Gesellschaften gehört deutschlandweit zu den größten Wohnungsprojektentwicklern. Gegründet im Jahre 1939 in den Niederlanden von den Familien Willemsen und Maas, blickt WILMA Wohnen auf eine erfolgreiche Tradition in der Immobilienbranche zurück. Weitere Informationen finden Sie unter www.wilma.de.

Pressekontakt: Christopher Martin, FuP Kommunikations-Management GmbH, Tel.: 069 / 95 43 16 0, E-Mail: christopher.martin@fup-kommunikation.de