News & Presse
Zurück zur Übersicht

Wilma Wohnen Süd feiert Richtfest für die Gravensteiner Arkaden

 | Rhein-Main

Wilma Wohnen Süd GmbH feierte gemeinsam mit dem Bürgermeister und Planungsdezernenten der Stadt Frankfurt, Olaf Cunitz, den Ankermietern tegut und dm drogerie markt sowie Nachbarn und Baubeteiligten das Richtfest für das Stadtteilzentrum Gravensteiner Arkaden im Herzen des Frankfurter Bogens. Bis zum Frühjahr 2016 entstehen hier 5.150 m2 Einzelhandelsfläche und 11.400 m2  Wohnfläche.

Wilma Wohnen Süd feiert Richtfest für die Gravensteiner Arkaden

Im Herzen des Neubaugebiets Frankfurter Bogen entsteht das neue Stadtteilzentrum Gravensteiner Arkaden. Nachdem der Bauherr, Wilma Wohnen Süd GmbH, bereits im Sommer 2014 die Unterzeichnung langfristiger Mietverträge mit den Unternehmen tegut und dm drogerie markt verkünden konnte, findet nunmehr 12 Monate nach der offiziellen Grundsteinlegung das Richtfest statt. Ab Frühjahr 2016 werden auf 5.150 m2  Einzelhandelsfläche ein tegut Supermarkt, ein dm drogeriemarkt, eine Eisdiele, ein Bäcker, ein Friseur und eine Pizzeria eröffnen. Außerdem werden 133 Wohneinheiten auf 11.400 m2 Wohnfläche über 4 Etagen realisiert.

Peter Hofer, Geschäftsführer Wilma Wohnen Süd erklärt: „Das Projekt hat sich in allen Facetten sehr positiv entwickelt. Eine hervorragende Kommunikation mit der Stadt Frankfurt, eine erfolgreiche und zügige Vermietung der Handelsflächen sowie auch das Hand-in-Hand-Arbeiten mit unseren Dienstleistern sind Gründe für diesen bislang sehr erfolgreichen Projektlauf, der voll im Zeitplan ist. Wir starten mit der Wohnungsvermietung im September und sind auch diesbezüglich guter Dinge, dass die Nachfrage hoch sein wird. Der Markt braucht solche Projekte.“

Olaf Cunitz, Bürgermeister und Planungsdezernent der Stadt Frankfurt, würdigt das Projekt in Anbetracht der Tatsache, dass das Grundstück so lange brachgelegen hat. „Das Stadtteilzentrum Gravensteiner Arkaden ist der letzte große Baustein in einem der wichtigsten Neubaugebiete Frankfurts. Die erfolgreiche Vermietung der Einzelhandelsflächen zeigt doch, wie wichtig an dieser Stelle ein Ortsmittelpunkt ist. Ich bin davon überzeugt, dass die Gravensteiner Arkaden gemeinsam mit dem Gravensteiner-Platz ein lebendiges Stadtviertel bilden werden, das sich die Menschen in Preungesheim und insbesondere im Frankfurter Bogen schon lange wünschen.“

Dies sieht auch Martina Becker, Leiterin der tegut Expansion, so: „Wir werden mit diesem Standort einen weiteren modernen Lebensmittelfachmarkt im Frankfurter Raum eröffnen. Wir freuen uns, gemeinsam mit den anderen Mietern, die wir bislang vertraglich binden konnten, den Bewohnern und Gästen der Gravensteiner Arkaden ein Wohlfühlambiente zu schaffen. Zum Wohlfühlen werden vor allem gute Lebensmittel, ein umfangreiches Dienstleistungsangebot und freundliche Mitarbeiter dringend benötigt und das werden wir ihnen bieten.“

Wilma Wohnen Süd feiert Richtfest für die Gravensteiner Arkaden

Im Projekt Gravensteiner Arkaden entstehen 130 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen und 3 Townhäuser für Familien und Singles auf 11.040 m2. 293 Stellplätze (137 Gewerbe und 156 Wohnen) stehen in zwei Untergeschossen Kunden und Bewohnern zur Verfügung. Mit dem Bau des Projekts wurde Ende Mai 2014 begonnen, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen. Nahezu alle Einzelhandelsflächen sind vermietet, der Vermietungsstart für die Wohnungen beginnt im September. Zu diesem Zeitpunkt wird auch eine Musterwohnung fertig gestellt sein. Das Investitionsvolumen für das Projekt beträgt 50 Millionen €.

WILMA WOHNEN SÜD GMBH

Wilma Wohnen Süd GmbH ist einer der bedeutendsten regional verankerten Bauträger für Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet und in Baden-Württemberg. Um den besonderen regionalen Bedürfnissen und Anforderungen individuell entsprechen zu können, beschäftigt Wilma Wohnen Süd an zwei Standorten über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von Büros in Frankfurt und Stuttgart aus den jeweiligen Immobiliensektor bedienen.

Die Unternehmensgruppe Wilma mit ihren regionalen Gesellschaften ist laut bulwiengesa Projektentwicklerstudie 2015 deutschlandweit der zweitgrößte Wohnungsprojektentwickler. In Frankfurt und Düsseldorf führt das Unternehmen die Liste auf Platz 1 an. Gegründet im Jahr 1939 in den Niederlanden von den Familien Willemsen und Maas, blickt Wilma Wohnen auf eine erfolgreiche Tradition in der Immobilienbranche zurück. Seit mehr als 75 Jahren baut und verkauft das Unternehmen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen und andere Wohnimmobilien. Über 100.000 Wohneinheiten wurden in dieser Zeit realisiert.

www.wilma-wohnen.de

tegut

tegut gute Lebensmittel ist ein Handelsunternehmen mit dem Ziel, den Menschen gute Lebensmittel anzubieten. Mit rund 290 Lebensmittelmärkten ist tegut in Hessen, Thüringen, Nordbayern sowie Göttingen und Mainz vertreten.

Das Angebot genussvoll guter und ökologischer Lebensmittel, die es jedem ermöglichen, sich menschengemäß zu ernähren und zu entwickeln, ist dem Unternehmen ein besonderes Anliegen. Frische Lebensmittel, regionaler Bezug sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Mitarbeitenden für eine individuelle berufliche und persönliche Entwicklung stehen im Fokus der Arbeitsgemeinschaft tegut.

Bereits 1982 hat tegut damit begonnen, Bio-Produkte in das Sortiment aufzunehmen. Inzwischen führen tegut Märkte über 3.000 Bio-Produkte. Seit 2013 ist das tegut Handelsgeschäft ein Teil der Genossenschaft Migros Zürich. Insgesamt sind über 5.200 Menschen in den Märkten, den Logistikzentren und den Zentralen Diensten in Fulda für tegut tätig.

www.tegut.com

www.facebook.com/tegut

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie über Gravensteiner Arkaden – Frankfurt.