News

Rosenberg Logen: Wilma Wohnen Süd legt Grundstein für 46 Eigentumswohnungen

v.l.n.r. Hendrik Schmitz, Schulleiter Gesamtschule Am Rosenberg; Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung, Wilma Wohnen Süd GmbH; Günter Westenberger, Ortsvorsteher; Jeremy Würtz, Architekturbüro Zaeske und Partner
v.l.n.r. Hendrik Schmitz, Schulleiter Gesamtschule Am Rosenberg; Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung, Wilma Wohnen Süd GmbH; Günter Westenberger, Ortsvorsteher; Jeremy Würtz, Architekturbüro Zaeske und Partner

Offizieller Startschuss für die OpenAir Gallery Rosenberg

Hofheim, 26. September 2018: Der Grundstein für das neue Wohnungsprojekt Ro-senberg Logen in Hofheim Marxheim wurde heute auf dem Grundstück des vormaligen Hotels am Rosenberg feierlich gelegt. Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung Wilma Wohnen Süd GmbH, Jeremy Würtz, Architekturbüro Zaeske und Partner, Wolfgang Exner, 1. Stadtrat, Günther Westenberger, Ortsvorsteher und Hendrik Schmitz, Schulleiter der benachbarten Gesamtschule taten dies mit vereinten Kräften. In die Zeitkapsel, die später im Mauerbett versenkt wird, legten die Vertreter Tageszeitungen, Geldstücke, einen Architektenplan und die erste Zeichnung eines Schülers für die „OpenAir Gallery Rosenberg“. Der Frankfurter Projektentwickler Wilma plant und baut auf dem Grundstück in 6 Stadtvillen 46 hochwertige Eigentumswohnungen.

Im Sinne guter Nachbarschaft hat die Wilma den direkten Kontakt zur benachbarten Gesamtschule Am Rosenberg gesucht. Die Schüler sind eingeladen, auf einem Teil des Bauzauns die „OpenAir Gallery Rosenberg“ zu realisieren. Hierzu stellt der Projektentwickler einen rund 10 Meter langen und 2 Meter hohen Abschnitt des Bauzauns zur Verfügung, auf dem die Schüler kreative Arbeiten schaffen und diese öffentlich präsentieren können.

„Mit der Grundsteinlegung beginnt eine neue spannende Phase im Projekt. Wir freuen uns sehr, dass wir nunmehr mit dem Hochbau beginnen können und so gut im Zeitplan liegen. Das nachbarschaftliche Engagement der Gesamtschule Am Rosenberg ist einmalig, die Schüler werden einen Teil des Bauzauns zum Thema Nachbarschaft und Freundschaft gestalten. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse. Das Projekt Rosenberg Logen steht unter guten Vorzeichen, das zeigt nicht zuletzt auch der Verkaufsstand. In diesem Sinne wünschen wir uns allen einen guten Bauverlauf“, sagt  Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung, Wilma Wohnen Süd GmbH.

Symbolische Enthüllung des Bauzauns mit der ersten Schülerarbeit, v.l.n.r. Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung, Wilma Wohnen Süd GmbH, Schüler Tobias Wölfinger; Hendrik Schmitz, Schulleiter Gesamtschule Am Rosenberg
Symbolische Enthüllung des Bauzauns mit der ersten Schülerarbeit, v.l.n.r. Ralf Sadowski, Leiter der Niederlassung, Wilma Wohnen Süd GmbH, Schüler Tobias Wölfinger; Hendrik Schmitz, Schulleiter Gesamtschule Am Rosenberg

„Die Gesamtschule Am Rosenberg hat einen sehr engagierten Fachbereich Kunst. Auch unsere Schüler sind hochmotiviert. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Arbeiten der Schule hier auf der OpenAir Gallery öffentlich gemacht werden“, sagt Hendrik Schmitz, Schulleiter der Gesamtschule Am Rosenberg.

Die direkte Hanglage der Rosenberg Logen bietet freie Aussicht über Hofheim und das Rhein Main Gebiet. Die 2- bis 5-Zimmer Wohnungen mit barrierefreien Zugän-gen sind zwischen 65 und 220 m² groß und verfügen alle über Balkone, Loggien, Terrassen oder große private Gartenanteile. Die Penthäuser haben große Dachterrassen. Echtholzparkett, Fußbodenheizung, bodengleiche Duschen mit Rainshower, smartphone-gestützte Wechselsprechanlagen sowie eine aufwendige Außenanlagengestaltung zeichnen alle Wohneinheiten der „Rosenberg Logen“ aus. Bodentiefe Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume. Zu den Wohnungen gehören 100 Tiefgaragenstellplätze sowie 4 Außenstellplätze für Bewohner und deren Gäste. Aufzüge führen direkt von der Tiefgarage zur Wohnungstür. Die Energieversorgung in diesem Projekt ist umwelt- und ressourcenschonend. Ein modernes Blockheizkraftwerk als Heizquelle ermöglicht die autonome Stromversorgung zu günstigen Preisen. Überschüssiger Strom wird ins öffentliche Netzwerk eingespeist. Die „Rosenberg Logen“ werden im KfW 55 Standard gebaut und sind damit für den individuellen Käufer förderfähig.

Seit dem offiziellen Vertriebsstart für die 46 Eigentumswohnungen Ende Februar sind bereits die Hälfte aller Wohnungen verkauft oder reserviert. Im Frühjahr 2020 werden die Rosenberg Logen fertiggestellt sein.

WILMA WOHNEN SÜD GMBH

Wilma Wohnen Süd GmbH ist einer der bedeutendsten regional verankerten Bauträger für Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet und in Baden-Württemberg. Um den besonderen regionalen Bedürfnissen und Anforderungen individuell entsprechen zu können, beschäftigt Wilma Wohnen Süd an zwei Standorten über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von Büros in Frankfurt und Stuttgart den jeweiligen Immobiliensektor bedienen.

Die Unternehmensgruppe Wilma mit ihren regionalen Gesellschaften gehört deutschlandweit zu den größten Wohnungsprojektentwicklern. Gegründet im Jahre 1939 in den Niederlanden von den Familien Willemsen und Maas, blickt Wilma Wohnen auf eine erfolgreiche Tradition in der Immobilienbranche zurück. Seit mehr als 75 Jahren baut und verkauft das Unternehmen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen und andere Wohnimmobilien. Mehr als 100.000 Wohneinheiten wurden in dieser Zeit realisiert.

PRESSEKONTAKT

Wilma Wohnen Süd GmbH
Ulla Ritzmann
Kuhwaldstr. 46
60486 Frankfurt
Telefon: 069 – 58 00 74 20
Telefax: 069 – 58 00 74 -11
presse@wilma.de

Sturme Communications
Anja Sturme
Tel. 02153-13958-20
Mobil 0176-24991070
as@sturme-communications.biz