Düsseldorf

Düsseldorf-Heerdt

Wohnen am Ökotop

Im Baugebiet Düsseldorf Heerdt am Ökotop errichteten wir 33 Häuser in Form von Reihenhäusern, 12 Eigentumswohnungen und eine Kindertagesstätte. Die Fertigstellung der Baumaßnahme erfolgte in 2016.

Das Highlight im Ökotop ist ganz klar die Fassadengestaltung in Form einer Holzfassade, die den Wiedererkennungswert und das energetische Konzept unseres Baugebiets darstellt. Die Wohnungen verfügen über Balkone oder Terrassen, welche in Südausrichtung erbaut werden, wodurch die Bewohner tagsüber Sonne satt auf ihrer Terrasse oder ihrem Balkon haben. Wir errichteten im Mehrfamilienhaus des Ökotop ebenso eine Tiefgarage. Ein zentrales Blockheizkraftwerk, das mit Biogas beheizt wird, versorgt die Gesamtbebauung mit Nahwärme und somit erfüllen dort alle Wohngebäude den KFW-Effizienzhaus 55-Standard.

Weitere Fakten zum Ökotop

Leistung Wilma

  • Wohnprojekt und Wohnbereich nach ökologischen Gesichtspunkten
  • Entwicklung, Planung, Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen
  • Planung und Finanzierung der Erschließungsleistungen
  • Verkauf, Baudurchführung
  • schlüsselfertige Übergabe und Gewährleistung

Daten Volumen

  • Plangebiet: ca. 16 Hektar
  • 33 Reihen-Einfamilienhäuser
  • 47 Stellplätze und Carports
  • 12 Eigentumswohnungen
  • 1 Tiefgarage mit insgesamt 26 Stellplätzen
  • 4-zügige Kindertagesstätte
  • 22 Mio. Euro Verkaufsvolumen
  • Bauzeit: April 2014 bis Dezember 2016
  • Architekt: Konrath Wennemar, Architekten Düsseldorf

Ökologisches Konzept / Energiestandard

  • KfW-Effizienzhaus 55-Standard
  • teilweise Holzfassade in sibirischer Lärche
  • Anschluss an ein Block-Heizkraftwerk
  • Bedarfsgeführtes Lüftungskonzept
  • Regenwasser versickert natürlich über ein Muldensystem

Städetbau / Architektur

  • Besonderheit: direkte Lage am Ökotop
  • Ein Projekt, das die Bürger Düsseldorfs gemeinsam mit der Stadt entwickelt haben
  • Konzept ist die Natur verträgliche Nutzung der öffentlichen Grünanlage
  • Naturnah bewirtschaftete Gärten mit Selbstversorgermöglichkeit
  • Naturerlebnisbereich für Kinder und ökologischer Lehrpfad
  • Integration einer Kindertagesstätte