Bochum

Steinring Carré

Bochum

Leistungen durch Wilma

  • Anpassung des städtebaulichen Masterplans unter Berücksichtigung des vorhergehenden Landeswettbewerbs
  • Nachweise der Bebaubarkeit über städtebauliche Konzepte nach § 34 BauGB
  • Abschluss des Erschließungsvertrags und Rückbau bzw. Abbruch der Vornutzung
  • Entwicklung, Planung, Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen
  • Verkauf, Baudurchführung, Übergabe und Gewährleistung

Ökologisches Konzept/Energiestandard

  • EnEV 2004
  • Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke Bochum

Städtebau/Architektur/Freiflächen

  • Konversion einer ehemals mit einer Eissporthalle, Tennishallen und Büronutzung versehenen Fläche
  • Entwicklung einer städtebaulichen Lösung im Kreuzungsbereich „Am Glockengarten“; Konzeption einer Art Riegelbebauung zum Schallschutz (Straßenlärm) der restlichen Wohnbebauung; Realisierung eines 5-geschossigen Mehrfamilienhauses in Form eines Bumerangs
  • Entwicklung und Realisierung verschiedener Einfamilienhaus-Typen: klassische Reihenhäuser, Stadthaus mit Dachterrassen; Besonderheit: nicht gleichschenklige Satteldächer

Daten/Volumen

  • Grundstücksgröße: circa 21.300 m2 Nettobauland
  • 77 Einfamilienhäuser mit Garagen und Stellplätzen
  • 43 Eigentumswohnungen mit dazugehörigen Stellplätzen in 2 Garagen
  • 27,8 Mio. € Verkaufsvolumen
  • Bauzeit: September 2006 bis Dezember 2009
  • Architekt: SLAP Architekten, Bochum