Frankfurt Nordend
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma
Vivente, Frankfurt-Nordend - eine Referenz von Wilma

Vivente – Die ganze Vielfalt des Lebens

Frankfurt Nordend

Leistungen durch Wilma

  • Durchführung Bebauungsplanverfahren, städtebaulicher Vertrag und Erschließungsvertrag
  • Durchführung Abriss
  • Entwicklung, Planung, Ausschreibung und Vergabe der Bau- und Erschließungsleistungen
  • Verkauf, Baudurchführung, Übergabe und Gewährleistung

Daten/Volumen

  • Geländegröße: circa 14.000 m2
  • 185 Mietwohnungen in 14 Gebäuden
  • 45 Eigentumswohnungen in 4 Gebäuden
  • circa 25.100 m2 Bruttogrundfläche
  • 67 Mio. € Investitionsvolumen
  • Bauzeit: 2011 bis 2013
  • Architekt: Hartmann Architekten, Mönchengladbach

Ökologisches Konzept/Energiestandard

  • KfW-70-Standard
  • Gründächer auf allen Gebäuden
  • solare Trinkwassererwärmung
  • Stauraumkanäle mit Retentionsvolumen für gedrosselte Regenwassereinleitung
  • 3-fach-Verglasung
  • kontrollierte feuchtegesteuerte Entlüftung der Wohn- und Schlafräume

Freiflächen

  • ruhender Verkehr zu 100 % unterirdisch – autofreier, grün durchzogener Freiraum
  • Wegevernetzung mit der angrenzenden Bebauung
  • Ruheoase inmitten der Stadt

Städtebau/Architektur

  • Konversion einer ehemaligen, vollversiegelten Industriebrache (Postverteilungszentrum) in ein hochwertiges Wohngebiet
  • klassizistische Fassade in Anlehnung an die Gründerzeitarchitektur des Nordends
  • Großzügige und individuelle Gartenflächen sowie eine zentrale begrünte Platzanlage mit Spielmöglichkeiten als soziale Begegnungsfläche
  • unterschiedliche Wohnungsgrößen und Wohnformen (Miete, Eigentum) für eine vielfältige Bewohnerstruktur