Skip to main content

Das Unternehmen für Wohnimmobilien

Korb, Korber Viertele

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: nicht sichtbar
  • Titel: Offene Besichtigung, Mittwoch
  • Infotext: 07.02.24, 14-16 Uhr
  • Projektstatus: im Verkauf
  • Start Veröffentlichung: 05.02.2024
  • Ende Veröffentlichung: 08.02.2024
  • Vertriebsstatus Wohnungen: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Häuser: in Planung
  • Vertriebsstatus Apartments: in Planung
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: in Planung
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon
  • Standort: 48.8374,9.3595
  • Teaser Text: / 23 Wohnungen
  • : 180 qm Wohnfläche auf 3 Ebenen
  • Anzahl Wohnungen: 23
  • Flächen Wohnungen: 1 bis 5 Zimmer mit 39–120 m²
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer
    mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Merlotweg 3 + 5
  • Standort PLZ: 71404
  • Standort Ort: Korb
  • Bezugsfertig: kurzfristig
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Wohnen mit Weinblick

Was haben Wohnen und Wein gemeinsam? Es gibt Spitzenlagen, bei denen einfach alles stimmt. So wie beim „Korber Viertele“. Mitten in einem idyllischen Weinbaugebiet, großstadtnah, perfekt angebunden und integriert in eine erstklassige Infrastruktur: Hier bauen wir Eigentumswohnungen, die Ihr Genießerherz höherschlagen lassen. Was dürfen wir Ihnen kredenzen? Einen großzügigen Grundriss, eine sonnige Terrasse, einen eigenen kleinen Garten, eine exklusive Penthouse-Wohnung mit schönem Outdoor-Bereich? Dann herzlich willkommen im „Korber Viertele“!
  • Projektbeschreibung

    Ein Baukonzept, das den Bedürfnissen der Bewohner optimal gerecht wird, Wohlfühlräume schafft, perfekt mit seiner Umgebung harmoniert und hohe Energieeffizienz sicherstellt: Das zeichnet unser Projekt „Korber Viertele“ aus.

    Das „Korber Viertele“ beinhaltet 23 Wohneinheiten (1- bis 5-Zimmer-Wohnungen von ca. 39 bis ca. 120 m² Wohnfläche) welche sich in 3 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss harmonisch in die umliegende Bebauung einfügen. Gebaut wird massiv – „Stein auf Stein“. Klinkerverblendungen setzen Akzente an den hellen Putzfassaden und schaffen so ein hochwertiges, zeitgemäßes, unaufgeregtes Erscheinungsbild. Durch kompakte Bauweise, eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle, die Vermeidung von Wärmebrücken und den Einsatz eines modernen Heizsystems im Contracting-Modell erreicht das „Korber Viertele“ den anspruchsvollen Effizienzhaus-55-Standard.

    Die Eingangsbereiche sind großzügig und hell gestaltet. Alle Wohnungen orientieren sich nach Süden. Teilweise raumhohe Fenster sowie große Terrassen und Loggien – zugänglich vom Wohn-/Essbereich – öffnen den Wohnraum nach außen. Die Wohnungen im Erdgeschoss erhalten sonnige Südterrassen und haben einen eigenen Gartenanteil, welcher durch eine Bepflanzung mit heimischen Gehölzen eingefasst wird.

  • Standortbeschreibung

    Das „Korber Viertele“ mit seinen attraktiven Eigentumswohnungen für Singles, Paare und Familien entsteht im Baugebiet „Südrand Langenäcker“ des Städtchens Korb. Korb ist eine Gemeinde mit knapp 11.000 Einwohnern im Rems-Murr-Kreis, ca. 20 km nordöstlich der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Seine Lage in einer florierenden Wirtschaftsregion – verbunden mit einem Umfeld, das von Streuobstwiesen und Weinbau geprägt ist – macht Korb zum beliebten Wohn- und Pendlerort. Drei rebenbedeckte Berge, der Korber Kopf, der Hörnleskopf und der Kleinheppacher Kopf, sorgen für unvergleichliche Perspektiven. Die Gemeinde hat einen lebendigen Ortskern und zeichnet sich durch eine wohnorientierte, familienfreundliche Infrastruktur aus. Viele Vereine, zahlreiche Naherholungsmöglichkeiten (beispielsweise das „Korber Bädle“) und ein buntes kulturelles Angebot erhöhen den Freizeitwert. In Korb gibt es außerdem zahlreiche Handwerks-, Einzelhandels- und Gewerbebetriebe verschiedenster Art.

    Während sich Korb also einerseits als behaglicher Wohnort abseits großstädtischer Hektik präsentiert, profitiert die Gemeinde andererseits von den differenzierten Angeboten der umliegenden urbanen Zentren. Zwei Bundesstraßen – die B14 und die B29 – vernetzen Korb eng mit der Metropolregion Stuttgart. Beim öffentlichen Nahverkehr ist Korb Teil des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS). Stadt und Land. Ruhe und dynamische Vitalität: Eine Wohnung im „Korber Viertele“ bietet Ihnen das Beste beider Welten.

    Ganz entspannt im Grünen wohnen – und gleichzeitig bequem überall hinkommen: Im „Korber Viertele“ können Sie sich und Ihrer Familie diesen Traum perfekt erfüllen. Shops, Dienstleister, Arztpraxen, Apotheken, Restaurants, Sport-, Freizeit- und Fitnessangebote: Das alles ist zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Es gibt mehrere Kindergärten in Korb – ebenso wie eine Grund- und Gemeinschaftsschule mit 3 Standorten. Realschulen, Gymnasien und Berufsschulen liegen nur wenige Kilometer entfernt. Und wenn Sie das Stadtleben suchen, benötigen Sie mit dem Auto gerade einmal knapp 30 Minuten, um in die pulsierende City von Stuttgart zu gelangen. Ähnlich nah liegen andere reizvolle Städte des mittleren Neckarraums – ob Esslingen, Ludwigsburg, Waiblingen oder Schorndorf.

  • Wohnungen

    Fakten

    • 23 gut geschnittene Eigentumswohnungen in einem modernen Mehrfamilienhaus
    • hochwertige, attraktive 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 39–120 m² mit Gartenanteilen, Balkonen oder Dachterrassen
    • Erdgeschosswohnungen mit schönen Terrassen und Gärten
    • Penthouse-Wohnungen mit großzügigen Dachterrassen
    • Energiekonzept: Effizienzhaus 55
    • entspanntes Parken direkt in der eigenen Tiefgarage
    • TÜV-geprüfte Bauqualität
    • schlüsselfertiges Wohnen

    Ausstattung

    Bei der Grundausstattung Ihres neuen Heims setzen wir auf hochwertige Lösungen. Die Wohnungen sind teilweise barrierefrei und bieten zahlreiche attraktive Komfortmerkmale. Sie haben individuelle Wünsche für Ihre zukünftigen vier Wände? Lassen Sie uns einfach darüber sprechen!

    Das haben wir für Sie geplant:
    • verschiedene Wohnformen durch unterschiedliche Grundrisse
    • Aufzüge in jede Etage
    • lichtdurchflutete Räume dank großer Fenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung
    • elektrische Rollläden in den Wohnbereichen
    • Echtholzparkett
    • Fußbodenheizung
    • moderne Sanitärausstattung
    • Einsatz eines modernen Heizsystems im Contracting-Modell
    • komfortable Handtuchheizkörper in den Bädern

    Energieausweis

    Liegt zur Besichtigung vor

Ihr Ansprechpartner

  • Wilma Projekt Korber Viertel Balkon

  • Wilma Projekt Korber Viertel Wohnbeispiel 2 Zimmer Whg

  • Wilma Projekt Korber Viertel Ansicht Abend

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 08

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 08

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 01

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 01

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 11

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 11

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 12

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 12

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 06

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 06

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 03

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 03

  • Wilma Quer Projekt Korber Viertele 10

    Wilma Quer Projekt Korber Viertele 10

Wichtiges auf einen Blick

Korb, Korber Viertele
  • Standort: Neubaugebiet „Südrand Langenäcker“, Merlotweg 3 + 5, 71404 Korb
  • 1.320 m² großes Grundstück
  • verkehrsgünstige Lage, erstklassige Infrastruktur
  • verkehrsberuhigte Zone vor der Haustür
  • 23 Wohneinheiten
  • 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit ca. 39 bis ca. 120 m² Wohnfläche
  • hochwertige Ausstattung
  • Tiefgaragenstellplätze als Doppelparker-Anlagen (halbautomatisches Parksystem) mit insgesamt 31 Stellplätzen
  • zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, E-Bikes und Kinderwagen
  • Effizienzhaus 55

2 Wohnungen mit Sonderausstattung

Wohnung 201
2 Zimmer
61 m² Wohnfläche

Grundriss-Download

Wohnung 202
2 Zimmer
59 m² Wohnfläche

Grundriss-Download


Sonderausstattung: Einbauküche mit Elektrogeräten, LED-Spiegel, Duschtrennwand, Handtuchhalter und WC-Garnitur sind im Kaufpreis enthalten.

Beispielhafte Wohnobjekte

Wohnung 103 4 Zimmer, Erdgeschoss 107 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 108 3 Zimmer, 2. Obergeschoss 80 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 109 1 Zimmer, 2. Obergeschoss 39 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 113 2 Zimmer, Dachgeschoss, Barrierefrei 90 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 204 5 Zimmer, 1. Obergeschoss 122 m² Wohnfläche Grundriss-Download

Neuestes zum Projekt

  • Hochbetrieb in Korb

    05 / 2023

    Auf der Baustelle unseres Projektes „Korber Viertele“ in Korb herrscht Hochbetrieb. Die Fertigstellung für Ende 2023 geplant. Wer schnell ist, kann sich jetzt noch die letzten Wohnungen mit Weinblick sichern!
  • Baustart erfolgt

    02 / 2022

    Das Korber Viertele beinhaltet 23 Wohneinheiten (1- bis 5-Zimmer-Wohnungen von ca. 39 bis ca. 120 m² Wohnfläche) welche sich in drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss harmonisch in die umliegende Bebauung einfügen.
  • Baustart steht kurz bevor

    10 / 2021

    Gebaut wird massiv – „Stein auf Stein“. Klinkerverblendungen setzen Akzente an den hellen Putzfassaden und schaffen so ein hochwertiges, zeitgemäßes, unaufgeregtes Erscheinungsbild.
  • Grundstück im Baugebiet Südrand Langenäcker erworben

    12 / 2020

    Grundstück von der Stadt Korb im Neubaugebiet „Südrand Langenäcker“ erworben. Auf dem 1.320 m² großen Grundstück an der Trollinger Straße/Merlotweg soll ein Mehrfamilienhaus entstehen.

Kontakt

Ihr Interesse ist geweckt? Dann rufen Sie unseren Partner E&G Private Immobilien an – oder schreiben Sie eine E-Mail. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Ansprechpartner

Weiterlesen … Korb, Korber Viertele

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 34029

Salach, Ensemble Höfe

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: nicht sichtbar
  • Titel: Bau-Info-Tage
  • Infotext: 21.+28.01.24, 13-15 Uhr
  • Projektstatus: Verkaufsstart
  • Start Veröffentlichung: 01.01.2024
  • Ende Veröffentlichung: 28.01.2024
  • Vertriebsstatus Wohnungen: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Häuser: in Planung
  • Vertriebsstatus Apartments: in Planung
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: in Planung
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon
  • Standort: 48.6952,9.7348
  • Teaser Text: / 46 Wohnungen
  • : 180 qm Wohnfläche auf 3 Ebenen
  • Anzahl Wohnungen: 46
  • Flächen Wohnungen: 2 bis 4 Zimmer mit ca. 44–122 m²
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer
    mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Margarete-Steiff-Straße 2-8
  • Standort PLZ: 73084
  • Standort Ort: Salach
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Ein Ensemble großartiger Vorteile

Freier Blick aufs Feld, zwei liebevoll gestaltete Höfe als zentrale Orte der Begegnung, reizvolle Architektur, viel Komfort, umweltbewusste Bauweise – und all das in einer Umgebung mit exzellenter Lebensqualität: Unser Projekt „Ensemble Höfe“, das wir in Salach nahe Göppingen für Sie entstehen lassen, macht zahlreiche Wohnträume wahr. Und das Schöne daran ist: Hier, in insgesamt vier Mehrfamilienhäusern, finden bestimmt auch Sie Ihr behagliches „Nest“.

Singles, Paare, Senioren und Familien können aus insgesamt 46 Wohnungen, die wir für Sie in zwei Bauabschnitten erstellen, in unterschiedlichen Größen und Zuschnitten mit zwei bis vier Zimmern wählen. Sämtliche Wohnungen verfügen entweder über eine Terrasse, eine Dachterrasse, einen Balkon oder eine Loggia. Jede Etage ist barrierefrei per Aufzug erreichbar. Und auch an Ihren Tiefgaragen-Stellplatz haben wir gedacht.

Genau darauf haben Sie gewartet? Dann wird es höchste Zeit fürs Kennenlernen!

  • Projektbeschreibung

    Ein Projektkonzept mit vielen guten Eigenschaften

    Der erste Eindruck zählt. Deshalb beeindrucken unsere vier Gebäude, die wir in zwei Bauabschnitten für Sie errichten, schon von außen durch ihre modernen, hochwertigen Baukörper. Abgesetzte Elemente verleihen dem Ensemble ein zeitgemäßes Erscheinungsbild, das sich harmonisch in die Umgebung einfügt. Ein besonderer architektonischer Clou sind die beiden Höfe, die aufgrund der Gebäudeanordnung an der Nordostseite entstehen und Lust auf gemeinsames Verweilen und Feiern machen.

    Auch bei den 23 Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, die wir im 1. Bauabschnitt erstellen, ist Freundlichkeit Trumpf. Großzügige Fensterflächen, teilweise raumhoch angelegt, durchfluten Ihre vier Wände mit Tageslicht. Terrassen, Balkone und Loggien erweitern den Wohnraum nach außen. Die Erdgeschosswohnungen erhalten private Gartenbereiche, die teilweise von Hecken umsäumt sind und dadurch Privatsphäre schaffen. Die Grundrisse der Wohnungen sind optimal organisiert, sodass Sie Ihren Wohnraum effizient nutzen können. Doch ebenso wichtig wie das ästhetische Erscheinungsbild ist uns die Umwelt. Deshalb setzen wir auf einen energieeffizienten, ressourcenschonenden Ansatz, der den Neubaustandard Plus erfüllt – dank kompakter Bauweise, wärmegedämmter Gebäudehülle und der Vermeidung von Wärmebrücken. Davon profitieren, durch niedrigere Energiekosten, auch Sie ganz persönlich.

  • Standortbeschreibung

    Salach – ein Ort, der keine Wünsche offen lässt

    „Schwäbisch. Selbstbewusst.“ So beschreibt sich Salach selbst. Und das hat triftige Gründe. Denn einerseits liegt diese sympathische Gemeinde inmitten der Erlebnisregion Albtrauf mit ihren Bergen, Tälern, Felsformationen, Streuobstwiesen, Wacholderheiden und dem idyllischen Flüsschen Fils. Andererseits sind auch die Vorzüge urbanen Lebens nicht weit: Die rührige Stauferstadt Göppingen befindet sich in unmittelbarer Nähe. Hier sind traditionsreiche Bundesliga-Handballer ebenso zu Hause wie erfolgreiche Unternehmen, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und attraktive Freizeiteinrichtungen. Metropolenflair gefällig? Dann bringt Sie die Bahn in ca. 45 Minuten nach Stuttgart oder zum höchsten Kirchturm der Welt nach Ulm. Und via B10 und A8 sind Sie auch mit dem eigenen Auto bestens angebunden. Aber wer weiß? Vielleicht wollen Sie ja gar nicht so oft weg. Denn auch Salach selbst hat eine ganze Menge zu bieten ...

    Naturnah in Ortsrandlage wohnen und gleichzeitig eine vorzügliche Infrastruktur genießen: Die Ensemble Höfe in Salach machen es möglich. Gut sortierte Lebensmittelgeschäfte sind bequem fußläufig erreichbar, sodass Sie Ihren täglichen Bedarf problemlos decken können, ohne weite Wege zurückzulegen. Ärzte, Zahnärzte, Apotheken – gibt es alles im Ort. Für die Kleinen bietet ein Kindergarten direkt in der Nachbarschaft – neben mehreren weiteren Kigas und Kitas – beste Betreuung. Und die Salacher Staufeneckschule ist eine moderne, familiäre Gemeinschaftsschule, die mit ihrem durchdachten pädagogischen Konzept sowohl die Primar- als auch die Sekundarstufe umfasst. Eine Volkshochschule sowie eine öffentliche Bibliothek runden das Bildungsangebot ab. Und was die Freizeit betrifft: Freuen Sie sich schon jetzt auf abwechslungsreiche Gastronomie, auf Sport und Kultur in der Staufeneck- und Stauferlandhalle, auf erfrischende Erholung im denkmalgeschützten Schachenmayr-Freibad und auf ein quicklebendiges Vereinsleben, das unter anderem während der Salacher Fastnacht zu Hochform aufläuft

  • Wohnungen

    Fakten

    • 4 Mehrfamilienhäuser mit 46 Wohneinheiten, 23 davon im 1. Bauabschnitt
    • 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit ca. 44 bis 122 m² Wohnfläche
    • Balkone, Loggien oder Dachterrassen
    • Erdgeschosswohnungen mit schönen Terrassen und Gärten
    • Maisonette-Wohnungen mit großzügigen Dachterrassen
    • Energiestandard: Neubaustandard Plus
    • Barrierefreie Zugänglichkeit
    • Entspanntes Parken direkt in der eigenen Tiefgarage, erreichbar mit Aufzug
    • Schlüsselfertiges Wohnen

    Erstklassig ist bei uns Standard

    Es ist Ihnen wichtig, dass schon bei der Grundausstattung Ihres neuen Zuhauses alles stimmt? Dann sind Sie in den Ensemble Höfen am Ziel Ihrer Wünsche angekommen – ganz gleich, ob es um Wohnkomfort oder Nachhaltigkeit geht. Und falls Sie Lust auf besondere Extras haben: Sprechen Sie einfach mit uns.

    Das haben wir für Sie geplant:
    • Alle Wohnungen entweder mit Terrasse, Balkon, Loggia oder Dachterrasse
    • Teilweise barrierefreie Wohnungen
    • Aufzüge in jede Etage
    • Fußbodenheizung
    • Vinyldesignboden in Holzoptik
    • Heizanlage im Contracting-Modell mit Wärmepumpe und Photovoltaikanlage
    • Monolithische Ziegelbauweise
    • Tiefgaragenstellplätze
    • Fahrradstellplätze
    • Moderne Sanitärausstattung
    • Komfortable Handtuchheizkörper in den Bädern
    • Lichtdurchflutete Räume dank bodentiefer Fenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung
    • Verschiedene Wohnformen durch unterschiedliche Grundrisse

    Energieausweis

    Liegt zur Besichtigung vor

Ihr Ansprechpartner

  • Projekt Enseble Hoefe Salach Mehrfamilienhaeuser Feldrand Wilma Wohnen

  • Projekt Enseble Hoefe Salach Landschaft Wilma Wohnen

  • Projekt Enseble Hoefe Salach Mehrfamilienhaeuser Wohnung Wilma Wohnen

  • Projekt Enseble Hoefe Salach Fils Wilma Wohnen

Wichtiges auf einen Blick

  • Standort: Neubaugebiet „Flachsäcker I“, Margarete-Steiff-Straße 2-8, 73084 Salach
  • 3.526 m² großes Grundstück
  • Attraktive Ortsrandlage
  • In zwei Bauabschnitten insgesamt 4 Mehrfamilienhäuser mit 46 Wohneinheiten
  • Gesamtwohnfläche ca. 3.500 m²
  • 3 Vollgeschosse und ein Dachgeschoss pro Haus
  • 2- bis 4- Zimmer-Wohnungen mit ca. 44 bis 122 m² Wohnfläche
  • Tiefgarage mit 68 Stellplätzen und Fahrradraum
  • Frei finanzierte Eigentumswohnungen, sozial geförderte Mietwohnungen, geförderte preisgebundene Mietwohnungen und geförderte preisgebundene Eigentumswohnungen
  • Wohnen für jeden Bedarf durch unterschiedliche Wohnungstypen und Wohnungsgrößen

Lageplan 1. Bauabschnitt

Beispielhafte Wohnobjekte

Wohnung 101 2 Zimmer, Erdgeschoss 62,65 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 103 3 Zimmer, Erdgeschoss, barrierefrei 75,35 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 105 2 Zimmer, 1. Obergeschoss, geförderte Wohnung 45,45 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Wohnung 209 4 Zimmer, Maisonette, 2. Ober- und Dachgeschoss 122,54 m² Wohnfläche Grundriss-Download

Kontakt

Ihr Interesse ist geweckt? Dann rufen Sie unseren Partner BVA Immobilien Gruppe an – oder schreiben Sie eine E-Mail. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Ansprechpartner

Weiterlesen … Salach, Ensemble Höfe

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 8176

Gernsheim, Schöffergärten

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: sichtbar
  • ESG Referenzprojekt: Ja
  • Titel: Beratung vor Ort
  • Infotext: Samstags 11-13 Uhr Sonntags 14-16 Uhr
  • Projektstatus: Baustart erfolgt
  • Start Veröffentlichung: 20.11.2023
  • Vertriebsstatus Wohnungen: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Häuser: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Apartments: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: Nicht verfügbar
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon, Post
  • Postalische Kommunikation mandatorisch: Postweg mandatorisch
  • Standort: 49.7484,8.4987
  • Teaser Text: / 32 Häuser
  • Anzahl Häuser: 32
  • : 128- 139 m² Wohnfläche
  • Flächen Wohnungen: 2 bis 5 Zimmer mit 55–132 m²
  • Anzahl Apartments: 0
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Anzahl Gewerbeflächen: 0
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Werrastraße, Diemelstraße
  • Standort PLZ: 64579
  • Standort Ort: Gernsheim
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Wo Sie sich einfach zu Hause fühlen

Wovon träumen Sie, wenn Sie an Ihre neuen vier Wände denken? Ein grünes Umfeld sollte es sein – mit viel Natur und wenig Verkehr. Trotzdem wäre es schön, alle Annehmlichkeiten der Stadt „gleich um die Ecke“ zu haben. Und selbstverständlich ist auch der Charakter des Hauses wichtig: bedarfsgerechter Zuschnitt, erstklassige Ausstattung, verantwortungsbewusste Bauweise.

Wir setzen auf ein ressourcenschonendes, nachhaltiges Energiekonzept mit modernster Photovoltaik und Luft-Wasser-Wärmepumpe. Diese sorgt dafür, dass die Energie direkt von der Sonne kommt und die Sonne stellt Ihnen keine Rechnung!

Überzeugen Sie sich selbst und sichern Sie sich zukunftsweisenden Wohnraum in der grünen südhessischen Stadt Gernsheim am Rhein, 18 km südwestlich von Darmstadt.

  • Projektbeschreibung

    Am ruhigen Ortsrand der Stadt Gernsheim realisieren wir für Sie 32 attraktive Reihenhäuser in einem außerordentlich freundlichen, verkehrsberuhigten Umfeld mit viel Grün.

    Die angebotenen Wohnflächen reichen von 128 m² bis 139 m². Begrünte Fassaden an allen Hauswänden  sind nach einem ansprechenden Begrünungs-Konzept umgesetzt.

    Entscheiden Sie sich frei für den Haustyp, der Ihren Vorlieben am besten entspricht! Auf eines können Sie in jedem Fall zählen: Die Bedürfnisse Ihrer Familie werden nicht nur durch einen intelligenten Zuschnitt perfekt erfüllt, sondern auch durch die Tatsache, dass Ihr Haus garantiert über seinen eigenen Garten und eine große sonnenbeschienene Terrasse verfügt.

    Der nachhaltige Umgang mit Energie ist in den „Schöffergärten“ ebenfalls zu Hause. Durch die Nutzung erneuerbarer Energien setzen wir auf die natürliche Ressource Sonnenlicht. Die Wärmeversorgung übernimmt die Luft-Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage auf jedem Hausdach.

    Seien Sie Teil der Mobilitätswende in den „Schöffergärten“. Zwei Stellplätze mit einer Vorbereitung für Ladestationen Ihres E-Auto sind für jedes Haus vorgesehen. Teilweise können wir Ihnen sogar den Wunsch nach einer Garage erfüllen.

    Ein fahrradfreundliches Wegenetz ermöglicht sichere, umweltfreundliche Mobilität für Jung und Alt.

  • Standortbeschreibung

    Ihr Kleinod für große Lebensqualität

    Der Standort Ihres neuen Hauses oder Ihrer künftigen Wohnung in den „Schöffergärten“ könnte schöner nicht sein: Gernsheim mit seinen knapp 11.000 Einwohnern liegt direkt am Rhein und die „Schöffergärten“ grenzen sowohl im Osten als auch im Süden an idyllische Wiesen und Felder.

    Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege warten nur darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Ein Badesee mit hervorragender Wasserqualität lädt an warmen Sommertagen zum Entspannen ein. Und das Naturschutzgebiet Hammer Aue lässt Sie auf ausgedehnten Spaziergängen Landschaft vom Feinsten genießen.

    Als Stadt überzeugt Gernsheim mit allem, was für ein exzellentes Wohnumfeld wichtig ist: Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, soziale Infrastruktur, Freizeitangebote. Besonders beliebt ist das Rheinische Fischerfest am ersten August-Wochenende, eines der größten Volksfeste Südhessens. Und der zweimal jährlich stattfindende Bauernmarkt bringt eine faszinierende Auswahl feiner regionaler Spezialitäten fast vor Ihre Haustür.

    Die nächstgelegene Großstadt ist Darmstadt – nur 18 Kilometer entfernt. Doch auch Mannheim, Worms, Frankfurt und Mainz erreichen Sie mit dem Auto in unter einer Stunde – ebenso wie die romantische Bergstraße mit ihrem reizvollen urbanen Herz Bensheim.

  • Häuser

    Fakten

    • 32 komfortable Reihenhäuser
    • unterschiedliche Haustypen
    • begrünte Außenfassaden
    • verkehrsberuhigtes Gebiet
    • Häuser mit Wohnflächen zwischen 128m² und 139 m²
    • gut geschnittene Grundrisse, perfekt für die Familie und Paare           
    • alle Häuser mit eigenem Garten und Terrasse
    • Häuser mit und ohne Keller
    • entspanntes Parken direkt am Haus
    • E-Mobilität für alle Stellplätze vorbereitet
    • Energieeffizienz: "Effizienzhaus 55 EE - Standard" (Häuser mit Keller)
    • Massive Bauweise „Stein auf Stein“

    Ausstattung

    • Luft-Wasser-Wärmepumpe inklusive Fußbodenheizung
    • teilweise kontrollierte Wohnraumbelüftung
    • lichtdurchflutete Zimmer
    • Tageslichtbäder
    • moderne Badausstattung
    • Sanitärkeramik namhafter Marken
    • großformatige Wand- und Bodenfliesen von Markenherstellern
    • großflächige Fenster mit 3-fach-Verglasung
    • schwimmender Estrich mit Trittschall- und/oder Wärmedämmung

Ihr Ansprechpartner

  • Filia Classica Mit DG Garten

  • Filia Classica Mit DG Eingang

  • Filia Wohnen Essen Visualisierung 8

  • Filia EG Eingang Visualisierung 2

  • Filia DG 2 Visualisierung

  • Filia DG 1 Visualisierung 2

Gernsheim, Schöffergärten

Wichtiges auf einen Blick

Gernsheim, Schöffergärten
  • Zukunftsweisendes, nachhaltiges Wohnquartier mit einer Mischung aus modernen Reihenhäusern
  • Unterschiedliche Haustypen
  • Attraktive Fassadenbegrünung bei allen Häusern
  • Nachhaltig-grünes Energiekonzept mit Luft-Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage
  • Vorbereitung der E-Mobilität für alle Häuser
  • Verkehrsberuhigtes Anwohnergebiet
  • Entspanntes Parken im Quartier

Beispielhafte Häuser

Haus Classica Reihenhaus 139 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Haus Filia Reihenhaus 128 m² Wohnfläche Grundriss-Download

Neuestes zum Projekt

  • Der Rohbau der ersten Reihenhäuser ist fertiggestellt

    09 / 2023

    Knapp zwei Monate nach dem Spatenstich ist der Rohbau der ersten Reihenhäuser mit Keller in den Schöffergärten in Gernsheim fertiggestellt. Anfang Oktober werden die Fenster eingebaut. So kann in 2 Wochen dem Innenausbau nichts im Wege stehen.

  • Vertriebsstart für neue Reihenhäuser mit nachhaltig-grünem Energiekonzept

    09 / 2023

    Am 3. September haben wir mit dem Vertrieb der neu geplanten Reihenhäuser mit nachhaltig-grünen Energiekonzept gestartet. In diesem familienfreundlichen Wohnquartier bieten wir 11 komfortable Reihenhäuser in unterschiedlichen Haustypen mit Wohnflächen zwischen 93 m2 und 138 m2 an, alle mit sonnigen Gärten und Terrassen. Die Verkaufspreise starten bereits bei 467.000 € inklusive Stellplatz!

    Mit modernen Luft-Wasser-Wärmepumpen in Kombination mit Photovoltaik sind alle Häuser in den Schöffergärten energetisch neu konzipiert. Einen weiteren ökologischen Pluspunkt bilden die attraktiven Begrünungen an allen Fassaden.

  • Spatenstich für die „Schöffergärten“

    07 / 2023

    Der Bau unserer ersten Einfamilienhäuser in den Schöffergärten mitten im Neubaugebiet von Gernsheim hat begonnen. Aus diesem Anlass haben wir am 06. Juli im Beisein des Bürgermeisters Peter Burger den symbolischen Spatenstich gefeiert.

    Im Anschluss fand ein Austausch zwischen den Magistratsmitgliedern der Stadt Gernsheim, den Projektbeteiligten von Wilma und den Käufern statt.

    Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit unserem zeitgemäßen Energie- und Mobilitätskonzept sowie mit einer effizienten Raumplanung ein Produkt geschaffen haben, das der Markt braucht.

  • Sponsoring des Tennis-Vereins TG Rot-Weiß

    05 / 2023

    Seit dieser Sommersaison sind wir Sponsor des Tennis-Vereins TG Rot-Weiß, der sich in direkter Nachbarschaft zu unserem Projekt Schöffergärten befindet. Wir freuen uns, dass wir zum Beginn der Medenspiel Saison bei bestem sonnigen Wetter 16 Sonnenschirme für die Tennisplätze sowie einen Windfang an den Verein übergeben konnten.

    Wir wünschen dem Verein eine erfolgreiche Saison und gute Spiele!

  • Neues Energiekonzept!

    01 / 2023

    Ab sofort setzen wir in den „Schöffergärten“ komplett auf Luftwasserwärmepumpen in Kombination mit Photovoltaik!

Kontakt

Ihr Interesse ist geweckt? Dann rufen Sie an – oder schreiben Sie per Kontaktformular. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Gerne beraten wir Sie direkt vor Ort in unserem Info-Pavillon, der sich zwischen Werrastraße und Diemelstraße befindet.

Ansprechpartner

ESG Referenzseite

Weiterlesen … Gernsheim, Schöffergärten

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 28415

Hückelhoven, Doverener Mühle

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: sichtbar
  • Titel: BAU-INFOTAG
  • Infotext: Sonntag, 03.03. von 12.30 - 13.30 Uhr im Beratungscontainer
  • Projektstatus: Verkaufsstart
  • Start Veröffentlichung: 08.01.2024
  • Ende Veröffentlichung: 03.03.2024
  • Vertriebsstatus Wohnungen: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Häuser: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Apartments: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: Nicht verfügbar
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon, Post
  • Postalische Kommunikation mandatorisch: Postweg mandatorisch
  • Standort: 51.0466,6.2462
  • Teaser Text: / 23 Einfamilienhäuser
  • Anzahl Häuser: 23
  • : 126 –141 m²
  • Flächen Wohnungen: 1- bis 5-Zimmer mit 39 – 120 qm Wohnfläche
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Dammweg 14
  • Standort PLZ: 41836
  • Standort Ort: Hückelhoven-Doveren
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Wohnen wo die Mühle klapperte

Hier entsteht Neues! Im Kreis Heinsberg, dem westlichsten Landkreis Nordrhein-Westfalens, wird vor den Toren der Stadt Hückelhoven bis Ende 2024 auf knapp 7.000 m² ein Wohnquartier mit 23 Einfamilienhäusern entstehen. Alle Häuser sind nicht nur energieeffizient, sondern erfüllen als Effizienzhaus 40 auch die Anforderungen an die aktuell gültigen Förderprogramme. Für die Zukunft ist gleich doppelt gesorgt: Die modernen Haustypen setzen auf ein ressourcenschonendes, nachhaltiges Energiekonzept mit Fernwärmeanbindung.

Im stadtnahen Ortsteil Doveren hat man alles, was man zum guten Leben braucht: Leben in ländlicher Atmosphäre mitten im gewachsenen Ortskern. Die neue Nachbarschaft offeriert individuelles Wohnen in grünem Umfeld und ruhiger Umgebung.

Lassen Sie sich von den ansprechenden Doppelhaushälften oder modernen Reihenhäusern mit viel Freiraum für alle Generationen dank sonniger Terrassen und eigenem Garten überzeugen.

Hier wird Ihr neues Zuhause ein Gewinn – willkommen an der Doverener Mühle!

  • Projektbeschreibung

    Modernsten Wohnkomfort mit viel Privatsphäre und Ruhe – das finden Sie im Quartier Doverener Mühle. Hauptaugenmerk der Einfamilienhäuser liegt auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Die Planung als Effizienzhaus 40 ermöglicht Zukunftssicherheit, die sich bei der Finanzierung und in der Nutzung auszahlt.

    Auf dem neu erschlossenen Gelände eröffnet sich an einer verkehrsberuhigten Stichstraße ein Ensemble aus Doppelhaushälften und Reihenhäusern. Zwei und dreigeschossig, mit Sattel- oder Flachdach und Wohnflächen zwischen 126 und 141 m² bieten die Haustypen viel Freiraum für zeitgemäßes Wohnen. Ob moderne Architektur in kubischer Formsprache oder klassische Bauweise – die Bauqualität verspricht Zukunftssicherheit. Selbstverständlich verfügen alle Häuser über einen Garten mit Terrasse und bieten je nach Haustyp zudem eine Dachterrasse. Hinzu kommen zwei Stellplätze pro Haus sowie teilweise eigene Garagen.

    Abgerundet wird das kleine Quartier durch Grünflächen mit Bäumen. Auf den Garagen ist eine extensive Begrünung vorgesehen. Dank abseits der Straße gelegenem Areal findet kein Durchgangsverkehr statt. Die Energieversorgung erfolgt im Rahmen eines regenerativen Energiekonzepts über Fernwärme und somit unabhängig von fossiler Energie.

  • Standortbeschreibung

    Das neue Quartier entsteht im Ortskern von Hückelhoven-Doveren am Dammweg auf dem Gelände der „Doverener Mühle“, die über viele Jahre als Hotel- und Restaurant geführt wurde. Im Ort befinden sich Kindergärten und eine Grundschule. Der Bahnanschluss Baal im Nachbarort an der Trasse Aachen-Mönchengladbach vernetzt den Ort auf ganzer Linie. Über die A46 ermöglicht die Anschlussstelle Hückelhoven den Sprung in die Städte Düsseldorf, Neuss und Mönchengladbach sowie in die benachbarten Niederlande.

    Doveren erfüllt dank seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Hückelhoven die äußerst attraktive Mischung aus dörflichem Charakter und städtischer Infrastruktur. In der Umgebung befinden sich gut erreichbare Nahversorgungsangebote und eine ausgebaute soziale Gemeinschaft mit einem aktiven Vereinsleben, unterschiedlichen Schulformen sowie einer intakten Natur. Rund um den ehemaligen Zechenstandort Sophia Jacoba finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt. Ein Highlight in unmittelbarer Nähe bietet ein kleines Wäldchen, auch „Wald der blauen Blumen“ genannt: Hier wächst in jedem Frühjahr ein dichter blau-grüner Teppich aus Hasenglöckchen mitten im Wald, der als regelrechtes Blütenmeer den Boden großflächig bedeckt. Die Landschaft ist geprägt durch die Nähe zu Holland sowie zur Eifel. Nicht weit findet sich das Flüsschen Rur, dessen Rur-Ufer-Radweg vom Hohen Venn bis Roermond führt und zur Erkundung der Umgebung einlädt.

  • Häuser

    Vielfältige Wohnformen
    1. Bauabschnitt

    Fakten

    • alle Häuser entsprechen den Effizienzhaus 40-Kriterien 
    • unterschiedliche Haustypen und Dachformen
    • verkehrsberuhigte Anwohnerstraße
    • Häuser mit Wohnflächen zwischen 126 m² und 141 m²
    • gut geschnittene Grundrisse, perfekt für die Familie
    • alle Häuser mit eigenem Garten und Terrasse
    • entspanntes Parken direkt am Haus

    Ausstattung

    • nachhaltige Wärmeversorgung dank Fernwärme
    • lichtdurchflutete helle Zimmer
    • 3-fach-Verglasung
    • Tageslichtbäder
    • moderne Badausstattung
    • Sanitärkeramik namhafter Marken

    Energieausweis

    • Haus W153: 48,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse A
    • Haus W193: 50,0 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse A

Ihr Ansprechpartner

  • Wilma Quer Projekt Hueckelhoven Dovener Muehle W 153

  • Wilma Quer Projekt Hueckelhoven Dovener Muehle 02

  • Wilma Quer Projekt Hueckelhoven Dovener Muehle W 188

  • Wilma Quer Projekt Hueckelhoven Dovener Muehle 01

  • Wilma Quer Projekt Hueckelhoven Dovener Muehle W 193

Holzwickede, Wohnpark Emscherquelle

Wichtiges auf einen Blick

Hueckelhoven Doverener Muehle
  • Neues Wohnquartier mit 23 modernen Einfamilienhaustypen
  • Effizienzhaus 40 
  • Wärmeversorgung über Anschluss an Fernwärme
  • Unterschiedliche Dachformen und Fassadengestaltung
  • Flachdächer von Garagen begrünt
  • Eigener Garten mit Terrasse
  • Eigener Stellplatz pro Haus
  • Verkehrsberuhigtes Anwohnergebiet im Ortskern
  • Geplante Fertigstellung aller Bauabschnitte bis Ende 2025

Beispielhafte Wohnobjekte

Haus W153 5 Zimmer, Reihenhaus

142,99 m² Wohnfläche

Grundriss-Download
Haus W193 4 Zimmer, Doppelhaushälfte

132,96 m² Wohnfläche

Grundriss-Download

Neuestes zum Projekt

Vertriebsstart mit Beratung vor Ort

01 / 2024

Zum Vertriebsstart beim Projekt Doverener Mühle haben wir bereits einen Büro-Container für die Beratung vor Ort aufgestellt.  Zukünftig können Sie sich direkt auf dem Baufeld beraten lassen und das Gelände dabei in Augenschein nehmen. Machen Sie gleich einen Termin und treffen Sie eine unserer Beraterinnen gleich am Dammweg in Hückelhoven-Doveren. 

Kontakt

Das Projekt Doverener Mühle hat Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an – oder schreiben Sie per Kontaktformular. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Gerne können Sie hier auch direkt einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch vereinbaren.

Ansprechpartner

Weiterlesen … Hückelhoven, Doverener Mühle

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 5713

Köln-Wahn, Am Krausbaum

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: nicht sichtbar
  • Titel: Probewohnen im Musterhaus
  • Infotext: 25.02. 10.00 -11.00 Uhr "Am Krausbaum 34 b"
  • Projektstatus: im Verkauf
  • Start Veröffentlichung: 21.02.2024
  • Ende Veröffentlichung: 25.02.2024
  • Vertriebsstatus Wohnungen: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Häuser: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Apartments: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: Nicht verfügbar
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon, Post
  • Postalische Kommunikation mandatorisch: Postweg mandatorisch
  • Standort: 50.8509,7.0952
  • Teaser Text: / 12 Häuser
  • Anzahl Häuser: 12
  • Flächen Wohnungen: 1- bis 5-Zimmer mit 39 – 120 qm Wohnfläche
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Am Krausbaum
  • Standort PLZ: 51147
  • Standort Ort: Köln
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Wohnen wo in Köln die Heide blüht

Im Kölner Stadtteil Wahn entsteht eine kleine, feine Nachbarschaft, die urbanes Leben mit ländlichem Wohnen in Einklang bringt. Im rechtsrheinische Süden der Domstadt wird das Projekt „Am Krausbaum“ mit einem weiteren Bauabschnitt um 12 Doppelhaushälften erweitert und damit komplettiert.

Die Vielfalt der Großstadt vor der Haustüre verbindet Ihr neues Zuhause unweit der Wahner Heide Stadt- und Landleben auf entspannte Art: Hier ist man natur- und stadtnah, perfekt angebunden und integriert in einen gewachsenen Stadtteil, der sich seinen Vorort-Charme erhalten hat.

  • Projektbeschreibung

    Das Bauvorhaben bietet – wie im bereits fertiggestellten 1. Bauabschnitt - 12 großzügige Doppelhaushälften mit Wohnflächen von ca. 143 m² mit viel Freiraum für zeitgemäßes Wohnen. Alle Häuser sind vollunterkellert und mit moderner Haustechnik ausgestattet. Jede Wohneinheit verfügt über eine Garage mit vorgelagertem Stellplatz sowie einen eigenen Garten. Ein Teil des Areals wird über eine neue verkehrsberuhigte Anwohnerstraße erschlossen und dank der Lage an einer Sackgasse bleibt der neue Bauabschnitt vom Durchgangsverkehr unberührt.

    Das kleine Quartier liegt am Ortsrand von Köln-Porz im Stadtteil Wahn. Auch wenn man von hier das Wahrzeichen der Stadt - den Kölner Dom - nicht direkt sehen kann, ist das Lebensgefühl der Metropole hier ebenfalls anzutreffen. Die Wahner Heide als Naherholungsgebiet liegt in unmittelbarer Nähe und die grüne Umgebung des Viertels ist ein echtes Pfund, das den rechtsrheinischen Stadtteil lebenswert macht.

  • Standortbeschreibung

    Der Bezirk Porz ist erst 1975 in Köln eingemeindet worden und war bis dahin eine eigenständige Stadt. Porz ist flächenmäßig der größte der 9 Bezirke und teilt sich auf in 16 Stadtteile – die sogenannten „Veedel“ – die zum Teil einen sehr dörflichen Anstrich erhalten haben, zum Teil aber auch von Gewerbe und Produktion geprägt sind. Mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie dem angeschlossenen Astronautenzentrum (EAC) sowie dem Sitz des TÜVs Rheinland finden sich vor Ort auch Forschung und Dienstleistung in großem Stil. Zudem hat mit Citroen Deutschland neben Ford ein zweiter großer Automobilhersteller seinen Deutschland-Sitz in Köln-Porz und mit der Deutz AG ist einer der renommiertesten Motorenhersteller im Stadtteil ansässig. Darüber hinaus befinden sich durch die verkehrsgünstige Lage zum Kölner Autobahnring sowie dem Flughafen eine Reihe von Logistik- und Handelsunternehmen in den Porzer Gewerbegebieten.

    Der Stadtteil Wahn verfügt als idyllischer Teil der Domstadt im Ort über eine Grundschule, eine Realschule sowie ein Gymnasium. Die Kleinsten können dank verschiedener Kindertagesstätten in Viertel bestens versorgt werden. In den angrenzenden Stadtteilen Wahnheide und Zündorf befinden sich zudem weitere Schulen und Schulformen.

    Aufgrund der hervorragenden Anbindung gelangen Sie sowohl per Auto als auch mit dem ÖPNV schnell ins Kölner Stadtzentrum. Auch Bonn mit seinen attraktiven Einkaufsmöglichkeiten ist nur einen Katzensprung entfernt. Die Autobahnen A3 und A4 bilden im Osten den Kölner Autobahnring, im Westen ist es die A1 und im Süden die A59, die direkt zum nahegelegenen Flughafen Köln/Bonn führt. In der Verlängerung der A59 erreicht man über die A565 den Bonner Norden und im weiteren Verlauf über die südliche Spange der A562 ebenfalls die Bundesstadt. Zudem ist die A57 von der Kölner Stadtmitte in Richtung Norden direkt und schnell erreicht. Die optimalen öffentlichen Verkehrsanbindungen über das Bahnliniennetz der Kölner Verkehrsbetriebe, die S-Bahnen und verschiedene Buslinien ermöglichen ein rasches Vorankommen in alle Richtungen.

    So kann in ländlichem Umfeld mit moderner Infrastruktur und perfekt angebunden der Traum vom eigenen Heim im rechtsrheinischen Teil von Köln schon bald Realität werden.

  • Häuser

    2. Bauabschnitt

    Fakten

    • Doppelhaushälften mit Satteldach
    • Wohnflächen von ca. 143 m2
    • verkehrsberuhigtes Gebiet
    • Nähe zum Naturschutzgebiet Wahner Heide
    • gut geschnittene Grundrisse, perfekt für die Familie
    • alle Häuser mit eigenem Garten und Terrasse
    • entspanntes Parken direkt am Haus
    • TÜV-geprüfte Bauqualität

    Ausstattung

    • lichtdurchflutete helle Zimmer
    • 3-fach-Verglasung
    • Wärmeversorgung über Luft-Wärmepumpe
    • Fußbodenheizung
    • Tageslichtbäder
    • moderne Badausstattung
    • Sanitärkeramik namhafter Marken
    • großformatige Wand- und Bodenfliesen von Markenherstellern

    Energieausweis

    • Haus W190: 23 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse A+

Ihr Ansprechpartner

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 05

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 04

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 07

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 06

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 01

  • Wilma Quer Projekt Am Krausbaum 09

Holzwickede, Wohnpark Emscherquelle

Wichtiges auf einen Blick

Holzwickede, Wohnpark Emscherquelle
  • Komplettierung eines neuen Wohnquartiers in grüner Stadtrandlage
  • 12 moderne Einfamilienhäuser in Doppelhausausführung
  • nachhaltige Wärmeversorgung über Luft-Wärmepumpe
  • eigener Garten mit Terrasse
  • pro Haus eine Garage mit vorgelagertem Stellplatz
  • verkehrsberuhigtes Anwohnergebiet und Ortsrandlage
  • Naherholungsgebiet Wahner Heide in fußläufiger Nähe
  • geplante Fertigstellung Mitte 2024

Beispielhafte Wohnobjekte

Haus W190 5 Zimmer, Doppelhaushälfte

143 m² Wohnfläche

Grundriss-Download

Neuestes zum Projekt

  • Hochbau schreitet voran

    12 / 23

    Nach dem Baubeginn im Sommer, der die Bagger auf den Plan rief, drehen sich inzwischen die Kräne beim Projekt „Am Krausbaum“ und lassen die Häuser in die Höhe schießen. Die Außenwände der letzten 12 Häuser stehen und die Dachstühle werden Haus für Haus aufgebracht.

    Damit ist der 2. Bauabschnitt im unseres Bauvorhabens im Kölner Stadtteil Wahn voll im Zeitplan und das verkehrsberuhigte Quartier strebt in 2024 seiner Vollendung entgegen. Schon im kommenden Sommer kann hier eingezogen werden.

  • Baubeginn in Köln-Wahn

    08 / 23

    „Am Krausbaum“ rollen die Bagger! Beim 2. Bauabschnitt in verkehrsberuhigter Lage im Kölner Stadtteil Wahn ist der Start der Tiefbauarbeiten erfolgt. Zunächst werden Kanal- und Versorgungsanschlüsse erstellt und der Erdaushub für die Doppelhaushälften in Angriff genommen. Schon bald geht es dann an den Hochbau für die letzten 12 Häuser in diesem Bauvorhaben im rechtsrheinischen Teil der Domstadt. Ein weiterer Meilenstein, um den Fertigstellungstermin für diesen letzten Bauabschnitt bis Sommer 2024 zu halten.

  • 13. Kölner Immobilienmesse

    05 / 2023

    Wir sind am Samstag, den 6. Mai 2023 auf der 13. Kölner Immobilienmesse im Gürzenich in Köln mit einem Stand vertreten. Besuchen Sie uns in der Zeit von 10-17 Uhr im großen Saal im 1. Obergeschoss und erfahren Sie alles rund um den Hauskauf in unserem Projekt „Am Krausbaum“. Noch sind einige Häuser zu haben. Unser Team steht im Herzen der Altstadt einen ganzen Tag für all Ihre Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.

  • Besuchen Sie das Musterhaus „Am Krausbaum“

    01 / 2023

    Wie es sich in einem der Häuser im Projekt „Am Krausbaum“ im rechtsrheinischen Teil der Domstadt lebt, kann man vor Ort direkt in Augenschein nehmen. Neben den bereits bezogenen Häusern gibt es hier auch ein voll ausgestattetes Musterhaus, in dem sich Interessent*innen ein Bild vom ihrem zukünftigen Zuhause machen können. Denn ein Rundgang durch ein baugleiches Gebäude übermittelt den besten Eindruck vom Haus und macht das Raumgefühl unmittelbar erlebbar.

    Kontaktieren Sie uns gerne für einen individuellem Besichtigungs- und Beratungstermin. 

  • Flagge zeigen „Am Krausbaum“

    12 / 2022

    Damit jeder das Areal für den zweiten Bauabschnitt des Projekts „Am Krausbaum“ finden kann, wurde der Bauzaun in der vergangenen Woche mit Bannern versehen und eine WILMA -Fahne aufgestellt. Über den QR-Code können Passanten Infos zum Projekt direkt vor Ort abrufen und bekommen neben der Visualisierung auch einen Hinweis auf die nachhaltige Wärmeversorgung, die mittels einer Luft-Wärmepumpe erreicht wird.

    Zu den bereits 2019 fertiggestellten 19 Reihen- und Doppelhäusern gesellen sich demnächst 12 weiter Doppelhaushälften, die das Quartier in Köln-Wahn  komplett machen.

  • Vertriebsstart zum Finale "Am Krausbaum"

    11 / 2022

    Das Warten hat ein Ende: Wir haben die Baugenehmigungen für die verbliebenen 12 Häuser im 2. Bauabschnitt beim Projekt „Am Krausbaum“ in Köln-Wahn erhalten. Auf dieser Grundlage startet nun der Verkauf der letzten Häuser, die das kleine Quartier im rechtsrheinische Süden der Domstadt komplettieren.

    Vor Ort werden in Kürze die Erschließungsarbeiten auf dem zurückliegenden Grundstück an der Anwohnerstraße aufgenommen, bevor die Baugruben ausgehoben werden und die Bodenplatten für den Keller gegossen werden. Wenn dann der Hochbau gestartet ist, kann binnen Jahresfrist die Fertigstellung erfolgen.

Kontakt

Das Projekt Am Krausbaum hat Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an – oder schreiben Sie per Kontaktformular. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Gerne können Sie hier auch direkt einen Termin für Ihr individuelles Beratungsgespräch vereinbaren.

Ansprechpartner

Weiterlesen … Köln-Wahn, Am Krausbaum

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 11699

Meckenheim, Weinberger Gärten

  • Global aktiviert: aktiv
  • Ist sichtbar?: nicht sichtbar
  • Titel: BAU-INFOTAG
  • Infotext: 25.2. 12-13 Uhr im Info-Container "Auf dem Stefansberg"
  • Projektstatus: Verkaufsstart
  • Start Veröffentlichung: 21.02.2024
  • Ende Veröffentlichung: 25.02.2024
  • Vertriebsstatus Wohnungen: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Häuser: im Vertrieb
  • Vertriebsstatus Apartments: Nicht verfügbar
  • Vertriebsstatus Gewerbeeinheiten: Nicht verfügbar
  • Kommunikationswege: E-Mail, Telefon, Post
  • Postalische Kommunikation mandatorisch: Postweg mandatorisch
  • Standort: 50.629929,7.025658
  • Teaser Text: / 83 Einfamilienhäuser / 38 Wohnungen
  • Anzahl Häuser: 83
  • : 119 – 181 m² Wohnfläche
  • Anzahl Wohnungen: 38
  • Flächen Wohnungen: 2 bis 4 Zimmer
  • Flächen Apartments: 1- bis 3-Zimmer mit 24 – 80 qm Wohnfläche
  • Anzahl Gewerbeflächen: 0
  • Flächen Gewerbeflächen: 100m² bis 500m²
  • Standort Straße: Weinberger Gärten
  • Standort PLZ: 53340
  • Standort Ort: Meckenheim
  • Umgebung: Kindergarten / Kita in Nähe, Spielplatz
  • Location

  • Häuser

  • Wohnungen

  • Apartments

  • Anzahl Wohnungen

  • Anzahl Wohnungen

  • ESG Referenzprojekt

    ESG Referenzprojekt

    Jetzt mehr erfahren

Ihr Zuhause im Vorgebirge

Hier lässt sich leben: Auf 4 Hektar wird zentral in der Apfelstadt Meckenheim ein modernes Wohnquartier errichtet. In direkter Nähe zur Bundesstadt Bonn, in grünem Umfeld mit gewachsener Infrastruktur, erwartet Sie ein lebenswertes Wohnquartier mit nachbarschaftlichem Charakter für private Mußestunden. Ob Einfamilienhäuser, ausgestaltet in unterschiedlichen Haustypen oder Wohnungen mit Aussicht, in den Weinberger Gärten findet sich für jeden Geschmack das richtige Heim.

Das Areal wird über eine neue verkehrsberuhigte Anwohnerstraße an die Nachbarschaft angeschlossen. Neben den privaten Parkplätzen an den Häusern sind 76 öffentliche Stellplätze vorgesehen. Bei den Häusern mit Flachdächern und auf den Garagen sowie Carports sind begrünte Dächer Teil einer nachhaltigen Quartiersentwicklung. Die Energieversorgung erfolgt im Rahmen eines regenerativen Energiekonzepts mit Luftwärmepumpen.

  • Projektbeschreibung

    In den Weinberger Gärten entsteht ein gut durchmischtes Quartier mit 83 Häusern – geplant als freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser und mit Wohnflächen zwischen knapp 119 und 181 m². Sieben verschiedene Haustypen – teils mit, teils ohne Keller – stehen zur Wahl, um Ihren Wohntraum wahr werden zu lassen. Die modernen Eigenheime setzen auf nachhaltige Energieversorgung und bieten viel Freiraum für zeitgemäßes Wohnen. Zu den ansprechenden Häusern gehört jeweils ein eigener Garten mit Terrasse und sowie eine Garage bzw. ein Carport.

    Alternativ bietet das Neubau-Quartier mehrere Mehrfamilienhäuser inklusive Tiefgarage. Verteilt auf drei Geschosswohnungsbauten, die sich der umliegenden Bebauung perfekt anpassen, entstehen hier 38 Eigentumswohnungen mit Garten, Balkon oder Terrasse. Die Gebäude haben jeweils 3 Etagen plus Staffelgeschoss und bieten insgesamt 38 attraktive 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit wohldurchdachter Raumaufteilung.

    Grün- und Spielflächen runden das großzügige Quartier ab. Das Areal wird über eine neue verkehrsberuhigte Anwohnerstraße an die Nachbarschaft angeschlossen, eine Lärmschutzwand sowie ein neu errichteter Wall schirmt die Wohnbebauung von den angrenzenden Straßen ab. Neben den privaten Parkplätzen an den Häusern sind 76 öffentliche Stellplätze vorgesehen. Bei den Häusern mit Flachdächern und auf den Garagen sowie Carports sind begrünte Dächer Teil einer nachhaltigen Quartiersentwicklung. Die Energieversorgung erfolgt im Rahmen eines regenerativen Energiekonzepts mit Luftwärmepumpen.

  • Standortbeschreibung

    Der neue Wohnstandort in Meckenheim entsteht in zentraler Lage an der Gudenauer Alle und der Bonner Straße. Im Ort findet sich alles für den täglichen Bedarf und neben einer Reihe von Kinderbetreuungsmöglichkeiten sind drei Grundschulen und alle Formen von weiterführenden Schulen in einem Schulzentrum in der Ortsmitte vorhanden. Auf diesem Areal befinden sich auch ein Hallen-Freizeit-Bad, ein Skatepark sowie Tennis-Anlagen und die Laufbahn „Finnenbahn“ plus weitere Sporthallen und -anlagen.

    Eine S-Bahn-Station befindet sich in fußläufiger Nähe zum künftigen Wohnquartier, Busverbindungen, z.B. nach Bonn, Bad Godesberg oder Remagen liegen quasi vor der Haustür. Ein gut ausgebautes Radwegenetz ist ebenfalls Teil der Infrastruktur, denn Meckenheim ist Mitglied der „AG Fahrradfreundliche Städte“. Zudem umschließen die Autobahnen A 61 und A565 den Ort und verbinden ihn mit den Rheinmetropolen Bonn und Köln und über Koblenz in das Rheintal.

    Meckenheim liegt in der Vor-Eifel und vor dem Ahrgebirge, in landschaftlich reizvoller Umgebung. Durch seine Nähe zur „Bundesstadt“ Bonn und mit dem Dienstsitz des BKAs ist der Ort eingebunden in eine Kulturlandschaft aus Politik und Verwaltung sowie Obstplantagen und Landwirtschaft. Die Stadt nennt sich „Apfelstadt“, was durch zahlreiche Apfelplantagen untermauert wird und versteht sich als „das grüne Tor zu Ahr und Eifel“.

  • Häuser

    1. Bauabschnitt

    Fakten

    • unterschiedliche Haustypen und Dachformen
    • verkehrsberuhigtes Gebiet
    • Häuser mit Wohnflächen zwischen 119 m2 und 181 m2
    • gut geschnittene Grundrisse, perfekt für die Familie
    • alle Häuser mit eigenem Garten und Terrasse

    Ausstattung

    • nachhaltige Wärmeversorgung mit Luft-Wärmepumpe
    • lichtdurchflutete helle Zimmer
    • 3-fach-Verglasung
    • Tageslichtbäder
    • moderne Badausstattung
    • Sanitärkeramik namhafter Marken

    Energieausweis

    • Haus W195: 16 / 24 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse A+
    • Haus W224: 18 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse A+

Ihr Ansprechpartner

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Reihenhaeuser Giebel Wohnzimmer WILMA Wohnen

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Apfelstadt WILMA Wohnen

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Wohnung Etw Balkon WILMA Wohnen

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Natur WILMA Wohnen

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Reihenhaeuser WILMA Wohnen

  • Projekt Meckenheim Weinberger Gaerten Natur Swistbach WILMA Wohnen

Wichtiges auf einen Blick

  • Neues Wohnquartier mit einer Mischung aus modernen Einfamilienhäusern und Geschosswohnungsbau auf 4 ha
  • 83 Einfamilienhäuser – unterschiedliche Haustypen und Fassadengestaltung
  • Flachdächer von Häusern sowie Garagen + Carports begrünt
  • Eigener Garten mit Terrasse
  • Garagen oder Carports für jede Wohneinheit
  • Tiefgarage für die Wohnungen im Mehrfamilienhaus
  • Verkehrsberuhigtes Anwohnergebiet
  • Geplante Fertigstellung bis Ende 2028 (8. Bauabschnitt)

Lageplan 1. Bauabschnitt

Beispielhafte Wohnobjekte

Haus W195 5 Zimmer, Reihenhaus/Doppelhaushälfte 128 m² Wohnfläche Grundriss-Download
Haus W224 5 Zimmer, Reihenhaus 180 m² Wohnfläche Grundriss-Download

Neuestes zum Projekt

  • Spatenstich erfolgt

    12 / 2023

    Auf dem Areal an der Kreuzung Bonner Straße / Gudenauer Allee in Meckenheim wurden die Baumaßnahmen offiziell gestartet. Die Fläche ist eingeebnet und für die Errichtung der Baustraßen sowie die Einbringung des Kanal- und Versorgungsnetzes vorbereitet. Den Auftakt der Arbeiten verliehen der Bürgermeister  Holger Jung sowie Mitglieder aus Politik und Verwaltung im Rahmen eines symbolischen Spatenstichs die entsprechende Bedeutung und äußerten sich erfreut über den Beginn der Bautätigkeit.

  • Baugenehmigung erteilt

    12 / 2023

    Kurz vor Jahresende wurden die ersten Baugenehmigungen für die Häuser im 1. Bauabschnitt der WEINBERGER GÄRTEN erteilt. Für die Häuser 8-13 liegen die amtlichen Dokumente vor. Im Frühjahr soll dann nach Abschluss der Erschließungsarbeiten der Baustart für die Einfamilienhäuser erfolgen.

Kontakt

Das Projekt „Weinberger Gärten“ hat Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an – oder schreiben Sie per Kontaktformular. So erhalten Sie neben einer qualifizierten Beratung alle ausführlichen Informationen und Unterlagen.

Gerne können Sie hier auch direkt einen Termin für Ihr individuelles Beratungsgespräch vereinbaren.

Ansprechpartner

Weiterlesen … Meckenheim, Weinberger Gärten

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 14139

Auszeichnung für die "Rosenberg Logen" bei Callwey Award 2023

  • News Ort: Rhein-Main
  • News Inhalt:

    Wir freuen uns riesig über die Anerkennung, die wie im Rahmen der Preisverleihung „Wohnbauten des Jahres 2023“ vom Callwey Verlag für unser Projekt „Rosenberg Logen“ in Hofheim in der Kategorie „Quartiersentwicklungen“ erhalten haben. Die ausführliche Projektbeschreibung zu den Rosenberg Logen, die wir gemeinsam mit dem Architekturbüro Zaeske & Partner aus Wiesbaden geplant haben, lohnt sich direkt in der Publikation nachzugeschlagen.

    Der Award „Wohnbauten des Jahres“ des Callwey Verlags ist die einzige Auszeichnung im Bereich Geschosswohnungsbau, die Bauherr:innen und Architekt:innen gemeinsam ausgezeichnet. Die von einer Fachjury ausgewählten 50 besten Wohnbauten aus dem internationalen Raum werden in der Publikation ausführlich mit Fotografien, Plänen und Projektdaten vorgestellt. In ergänzenden Interviews erläutern Architekt:innen und Bauherr:innen, wie sie mit ihren Projekten auf die aktuellen Anforderungen und relevante Themen reagieren.

    Das Projektteam um Markus John und Hajo Gréus sowie Heike Beilmann, die das Grundstück akquiriert, präsentieren stolz die Auszeichnung und die Publikation.

    zur Publikation
  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1216

Ensemble Höfe – Wohnen an Salachs grüner Seite

  • News Ort: Salach
  • News Inhalt:

    Verkaufsstart unserer ENSEMBLE HÖFE! Freier Blick aufs Feld, zwei liebevoll gestaltete Höfe als zentrale Orte der Begegnung, reizvolle Architektur, viel Komfort, umweltbewusste Bauweise – und all das in einer Umgebung mit exzellenter Lebensqualität: Unser Projekt „Ensemble Höfe“, das wir in Salach nahe Göppingen auf einem 3.526 m2 großen Areal für Sie entstehen lassen, macht zahlreiche Wohnträume wahr. Und das Schöne daran ist: Hier, in insgesamt vier Mehrfamilienhäusern, finden bestimmt auch Sie Ihr behagliches „Nest“.
    Singles, Paare, Senioren und Familien können aus insgesamt 46 Wohnungen, die wir für Sie in zwei Bauabschnitten erstellen, in unterschiedlichen Größen und Zuschnitten mit zwei bis vier Zimmern und Größen zwischen ca. 44 m² bis 122 m² Wohnfläche wählen. Sämtliche Wohnungen verfügen entweder über eine Terrasse, eine Dachterrasse, einen Balkon oder eine Loggia. Jede Etage ist barrierefrei per Aufzug erreichbar. Und auch an Ihren Tiefgaragen-Stellplatz haben wir gedacht.
    Mit Verkaufsstart des ersten Bauabschnittes stehen für Sie in 2 Mehrfamilienhäusern die ersten 23 Wohnung zum Verkauf.
    Genau darauf haben Sie gewartet? Dann wird es höchste Zeit fürs Kennenlernen!

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1519

Vermarktung des finalen Bauabschnitts „Am Krausbaum“

  • News Ort: Köln-Wahn
  • News Inhalt:

    Das Projekt „Am Krausbaum“ in Köln-Wahn geht in die finale Vertriebsrunde. Nachdem der erste Bauabschnitt bereits fertiggestellt ist und die Häuser seit 2019 bezogen sind, realisieren wir in dem rechtsrheinischen Stadtteil auf knapp 2.800 m² den zweiten Bauabschnitt mit 12 Doppelhaushälften. Mit diesen Häusern wird zwischen Rhein und Wahner Heider familienfreundliches Wohnen realisiert, das urbanes Leben mit Aussicht ins Grüne verbindet.

    Unabhängig von fossiler Energie, da mit Luft-Wärmepumpe ausgestattet, bieten die vollunterkellerten Häuser mit einer Wohnfläche von 143 m² viel Raum für alle Generationen. Die fünf Zimmer auf drei Geschossen lassen sich individuell gestalten. Ein weiteres Plus sind die Kellerräume, die neben dem Technikraum mit der Luft-Wärmepumpe sowie Waschmaschinen und Trockner-Bereich, zusätzlichen Platz für verschieden Nutzungen eröffnen. Die Häuser verfügen alle über eigene Gärten mit Terrasse sowie jeweils eine Garage mit vorgelagertem Stellplatz. Das kompakt erschlossene, verkehrsberuhigte Gebiet erschließt eine neue Nachbarschaft über eine private Anwohnerstraße, die in einem Wendehammer mündet und so den Durchgangsverkehr außen vorlässt.

    „Wir freuen uns über den Eingang der Baugenehmigungen, die den Startschuss geben, in Wahn das Wohnquartier in Ortsrandlage und grüner Umgebung zu vollenden. Dieses Projekt in hervorragender Lage im rechtsrheinischen Köln trägt dem dringenden Bedarf an neuem Wohnraum Rechnung. Die Planung für das Quartier sieht besonders die Ansiedlung junger Familien vor, die Stadtnähe mit nachbarschaftlichem Charakter verbinden wollen,“ erläutert Matthias Singer, Regiomanager Köln-Bonn.

    Nachdem die Baugenehmigungen für den letzten Bauabschnitt im Projekt „Am Krausbaum“ erteilt wurden, steht einem Baustart Anfang 2023 nichts im Wege. Darauf aufbauend könnten bereits Mitte 2024 die neuen Bewohner ihr Eigenheim beziehen. Mit dem Bauvorhaben in Köln-Wahn realisieren wir ein weiteres Projekt in der Domstadt und schlagen damit die Brücke über den Rhein in einen attraktiven Stadtteil mit grüner Umgebung und bester Anbindung nach Bonn, ins Siebengebirge sowie den Rhein-Sieg-Kreis.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2110

„Feel good im Pioneer Park“ Hanau: 120 Häuser sind fertiggestellt, weitere werden gebaut!

  • News Ort: Hanau
  • News Inhalt:

    Das ehemalige Kasernenareal der Stadt Hanau ist einer der größten Baulandentwicklungen der Stadt. WILMA hat sich hier als starker Partner für die Quartiersentwicklung von Wohnimmobilien fest etabliert. Unser Partner Brownfield hat im September vor Ort ein Video gedreht, was in YouTube (klicken Sie hier) zu finden ist.
    Es ist bemerkenswert, wie sich das ehemalige Kasernenareal in wenigen Jahren verändert hat und was WILMA dort bereits geleistet und fertiggestellt hat. Wir haben von 14 Bauabschnitten bereits 9 realisiert und somit rund 120 Eigentümern den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Die nächsten der weiteren 50 Häuser befinden sich bereits im Bau. Weitere Häuser stehen aktuell zum Verkauf.
    Informieren Sie sich über unsere unterschiedlichen Haustypen im Pioneer Park.
    Wir beraten Sie gerne: www.wilma.de

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 934

„Weinberger Gärten“ in Meckenheim startet den Vertrieb

  • News Ort: Meckenheim
  • News Inhalt:

    Mit dem Vertriebsbeginn der ersten Häuser im Projekt „Weinberger Gärten“ in Meckenheim geht das nächste Bauvorhaben in NRW an den Start. Vor den Toren der ehemaligen Hauptstadt Bonn wächst in den nächsten Jahren auf knapp vier Hektar ein modernes und nachhaltiges Wohnquartier heran. Insgesamt sind hier 83 Einfamilienhäuser geplant – ausgebildet als Reihen, Doppel- oder freistehende Häuser –sowie drei Mehrfamilienhäuser auf die sich 38 Eigentumswohnungen verteilen.

    13 Häuser bilden dabei den ersten von insgesamt acht Bauabschnitten und stehen ab sofort Kaufinteressenten zur Verfügung. Im Detail handelt es sich um sieben sogenannte Gartenhofhäuser mit Keller und vier Reihenhäuser sowie zwei Doppelhaushälften, die ohne Keller angeboten werden. Gemeinsam ist allen Häusern der eigene Garten mit Terrasse und viel Grün um die Baukörper. Garagen oder Carports sowie Stellplätze sind fester Bestandteil der Planung. Eine energieeffiziente und nachhaltige Wärmeversorgung wird durch den Einbau von Luft-Wärmepumpen sichergestellt.

    Es stehen verschiedene Haustypen zur Auswahl – im gesamten Bauvorhaben werden sieben unterschiedlichen Ausführungen realisiert. Der eigene Garten mit Terrasse gehört selbstverständlich zu sämtlichen Einfamilienhäusern, die Eigentumswohnungen verfügen entweder ebenfalls über einen Garten oder über Balkon bzw. Dachterrasse. Das Areal an der Gudenauer Alle zeichnet sich durch seine grüne Gestaltung aus. Sämtliche Flachdächer werden begrünt, ob Reihenhaus, freistehendes Einfamilien sowie die Garagen- und Carport-Dächer. Zudem ist das Gelände von einem begrünten Lärmschutzwall und einer Lärmschutzwand mit begrüntem Schutzstreifen umgeben. Spielflächen und Baumscheiben runden das ökologische Prinzip ab.

    Der Baustart für die ersten Häuser ist Anfang nächsten Jahres geplant, darauf aufbauend ist über alle Bauabschnitte mit einer Fertigstellung des gesamten Quartiers ungefähr Mitte 2028 zu rechnen.

    Mit den Neubauten entsteht in Meckenheim sehr zentral ein modernes und zukunftsweisendes Wohnquartier. Die nahe gelegene Stadt Bonn ist ebenso schnell erreicht wie das Vorgebirge der Eifel oder der Ahr. Sowohl mit der S- und Regional-Bahn ist man über diverse Haltepunkte bestens angebunden. Daneben verfügt die Stadt über ein Busnetzwerk und auch per Auto ist man über die A565 in Hückelhoven in 15 Minuten in Bonn. Was die Infrastruktur betrifft, kann Meckenheim mit Kinderbetreuung und Schulen aller Art aufwarten sowie überzeugt mit einem umfangreichen Angebot an Sportstätten. Als Mittelzentrum sind sämtliche Nahversorgungsmöglichkeiten vorhanden und darüber hinaus laden der Wochenmarkt sowie zahlreiche Hofläden in der Umgebung zu lokalem Genuss ein.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2329

4. IWS Zukunftsforum – Diskutieren was die Immobilienwirtschaft bewegt!

  • News Ort: Stuttgart
  • News Inhalt:

    Am 10.11.2022 fand das Große Zukunftsforum des IWS unter dem Motto „IMMOvations – Perspektiven der Immobilienwirtschaft“ statt.

    Grundidee dieses Zukunftsforums ist es, anhand interessanter Zukunftsthemen die Professionals der Immobilienwirtschaft in einen Dialog mit den Studierenden der Immobilienwirtschaft zu bringen. Das ca. 400 Teilnehmer umfassende Auditorium setzte sich daher zur Hälfte aus Professionals und zur Hälfte aus Studierenden zusammen.

    Unter dem Motto „IMMOvations – Perspektiven der Immobilienwirtschaft“, gaben namhafte Experten anhand von Vorträgen und Podiumsdiskussionen interessante Einblicke in die Perspektiven der Immobilienwirtschaft. Der Blick richtete sich dabei auf Wirtschaftspolitik, Wissenschaft, Nachhaltigkeit, Verbandspolitik, Jobperspektiven und Investoren.

    Auf dem abschließenden Get-together wurde an den Ständen der Sponsoren die Möglichkeit des intensiven Austausches zwischen Professionals und Studierenden genutzt. Auch wir von der WILMA haben als Sponsoren diese großartige Veranstaltung unterstützt und konnten viele Kontakte zum Nachwuchs knüpfen.

    Fotos: IWS/Patrizia Adamo, WILMA /S. Arzt

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2096

Akquise in Meckenheim

  • News Ort: Meckenheim
  • News Inhalt:

    Im Rhein-Sieg-Kreis, an der Landesgrenze von NRW und Rheinland-Pfalz haben wir ein 51 ha großes Grundstück erworben. In der „Apfelstadt“ Meckenheim, nur 15 km von Bonn entfernt, werden wir in zentraler Lage ein Wohnquartier mit einem Mix aus unterschiedlichen Haustypen und Geschosswohnungsbau errichten. Die 121 Wohneinheiten werden abschnittsweise realisiert und haben 83 Einfamilienhäuser und 31 Eigentumswohnungen im Angebot. Letztere verteilen sich auf ein Mehrfamilienhaus und zwei Punkthäuser.

    Meckenheim liegt in der Vor-Eifel und vor dem Ahrgebirge, in landschaftlich reizvoller Umgebung. In der Nähe der „Bundesstadt“ Bonn gelegen und mit einem Dienstsitz des BKAs ist der Ort eingebunden in eine Kulturlandschaft aus Politik, Obstplantagen und Landwirtschaft. Die Stadt nennt sich „Apfelstadt“, was durch zahlreiche Apfelplantagen untermauert wird und versteht sich als „das grüne Tor zu Ahr und Eifel“.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1564

Auszeichnung für die "Schillergärten" bei Callwey Award 2022

  • News Ort: Oberursel
  • News Inhalt:

    Im Rahmen der Verleihung des Callwey Awards "Wohnbauten des Jahres" 2022 wurde unserem Kronberger Projekt "Schillergärten" in der Kategorie "Quartiersentwicklung" eine Auszeichnung zugesprochen.

    "Wohnbauten des Jahres" ist die einzige gemeinsame Auszeichnung für Bauherren und Architekten im Bereich Geschosswohnungsbau im deutschsprachigen Raum. Die von einer Fachjury ausgewählten 50 besten Wohnbauten werden gemeinsam mit den innovativsten Produktlösungen im zugehörigen Jahrbuch veröffentlicht. Alle Projekte und Lösungen des Jahres sind vom 11. bis 31. Oktober 2022 in einer Ausstellung im Haus der Architektur, Bayerische Architektenkammer, zu sehen.

    Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Verleihung am 11. Oktober in München an Markus John, Leiter Projektentwicklung der Niederlassung Rhein-Main, Melanie Pürkner, Projektleiterin sowie dem Architekten Wolfgang Ott aus Kronberg überreicht. "Schillergärten" ist ein hochwertiges Wohnquartier in zentraler Lage Kronbergs und besteht aus 6 Stadtvillen mit 39 modernen Eigentumswohnungen. Das Projekt wurde Ende 2020 fertiggestellt.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2477

Feierliche Grundsteinlegung beim Projekt HOMeBERG in Duisburg

  • News Ort: Duisburg
  • News Inhalt:

    Unser Projekt in Duisburg-Homberg – gelegen zwischen der Halener Straße und Schwarzer Weg – hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Unter blitzblauem Himmel wurde im Beisein von Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Dezernenten für Stadtentwicklung, Martin Linne sowie Mahmut Özdemir, MdB aus Duisburg und mit Unterstützung von Stefan van Dick, Geschäftsführer NRW und Andreas Häcker, Projektleiter und Prokurist bei WILMA in einer feierlichen Zeremonie die Zeitkapsel symbolisch in einem der Häuser des ersten Bauabschnitts versenkt. Befüllt mit einer Tageszeitung, einem Architektenplan und Münzen als Zeitzeugnisse wurde die Rolle fachmännisch eingemauert.

    Nach Baustart im Herbst und den vorangegangenen Erschließungsmaßnahmen sind die Baugruben ausgehoben und der Hochbau deutlich erkennbar. Die Arbeiten liegen im Zeitplan, die Fertigstellung des gesamten Vorhabens wird bis Anfang 2025 vollendet sein. 

    Im Projekt HOMeBERG entsteht ein grünes Stadtquartier für familienfreundliches Wohnen mit 57 Häusern in ruhiger Wohnlage. Die unterschiedlichen Haustypen in Reihen-, Doppelhaus- oder freistehender Bauweise bilden eine neue Nachbarschaft in fußläufiger Entfernung vom Uettelsheimer See. Auch im Quartier selber steht dank viel Grün Erholung von der Hektik des Alltags im Mittelpunkt.

    Neben Politik und Verwaltung durften wir auch die Erwerber der Häuser aus dem 1. Bauabschnitt begrüßen, die die Gelegenheit nutzten, ihr zukünftigen Nachbarn kennenzulernen und den Standort bzw. den Baufortschritt an ihrem künftigen Eigenheim in Augenschein zu nehmen. Der strahlende Sonnenschein übertrug sich auf die Gäste und die Vorfreude auf ihr Zuhause in HOMeBERG ist riesig.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1904

Grundsteinlegungsfeier für „artem Stadtquartier“ in Oberursel

  • News Ort: Oberursel
  • News Inhalt:

    Am 30. September haben wir für unser Stadtquartier „artem“ in Oberursel den Grundstein gelegt. Bei strahlendem Sonnenschein legten unser Geschäftsführer Rhein-Main, Peter Wittel, Projektleiterin Melanie Pürkner sowie Antje Runge, Bürgermeisterin der Stadt Oberursel und das Team des Architekturbüros monogruen, gemeinsam aktuelle Tageszeitungen, Geldstücke und einen Architektenplan des Stadtquartiers in die Zeitkapsel, die im Anschluss im Mauerbett versenkt wurde. Damit werden auch künftigen Generationen diese Zeitzeugnisse zugänglich gemacht.

    Im Rahmen der Feierlichkeit überreichte WILMA der Bürgermeisterin und dem Vorstand des Internationalen Verein Windrose 1976 e.V., stellvertretend für den Trägerverein TKzA, eine Spende für das neue Kommunikationszentrum Altstadt in Oberursel, das Anfang Oktober feierlich eröffnet wird. Der Verein Windrose hatte bis zu Beginn der Bauarbeiten im Herbst 2021 seinen Sitz im sogenannten Stellwärterhäuschen auf dem Grundstück des „artem Stadtquartiers“. Im „Stadtquartier artem“ realisieren wir 67 Eigentumswohnungen mit 1 bis 4 Zimmern mit bis zu 150 qm Wohnfläche. Es bietet attraktive Innenhöfe und Terrassen mit privaten Gartenanteilen, großzügigen Dachterrassen mit einem atemberaubenden Blick in den Taunus.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2197

Musterhaus-Eröffnung in Selm

  • News Ort: Hückelhoven-Doveren
  • News Inhalt:

    Der nächste Meilenstein für unser Projekt „Wohnen am Auenpark“ in Selm ist geschafft. Der 2. Bauabschnitt ist fertiggestellt und an die Erwerber übergeben. Ein Haus ist als Musterhaus komplett möbliert und steht ab sofort für Beratungstermine vor Ort zur Verfügung. Unter tatkräftiger Unterstützung des Bürgermeisters von Selm, Thomas Orlowski, wurde das Band zur Doppelhaushälfte durchgeschnitten, damit die Gäste eintreten konnten, um das Haus in Augenschein zu nehmen.

    Die Doppelhaushälfte gibt Kaufinteresent:innen ein erlebbares Raumgefühl und einen Einblick in die Bauqualität und Ausstattung. Im April wird das Mehrfamilienhaus im benachbarten 1. Bauabschnitt fertiggestellt und dort eine Musterwohnung eingerichtet.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 394

Siegerentwurf im Wettbewerbsverfahren „Quartier Glückstraße“ in Dortmund-Derne vorgestellt

  • News Ort: Dortmund
  • News Inhalt:

    Gemeinsam mit der Stadt Dortmund haben wir für ein großes Areal im Dortmunder Norden ein Wettbewerbsverfahren für die Entwicklung eines Wohngebiets ausgelobt. Auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks Gneisenau und anliegenden Grundstücken soll in den kommenden Jahren Leben einziehen und die Fläche für Wohnungsbau ertüchtigt werden. Zur Vorbereitung des erforderlichen Bebauungsplans stand nun als einer der ersten Schritte die Jurysitzung im Rahmen des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs an.

    Sieben Teams aus Stadtplanungsbüros und Landschaftsarchitekten waren angetreten und haben im Zusammenspiel gemeinsame Konzepte für das Areal in Derne entwickelt. Die Aufgabe lautete, Ideen für ein modernes Wohnquartier mit belebenden Gemeinschafts- und Grünflächen für das Grundstück auszuarbeiten.

    Das Preisgericht aus fachkundigen Planer*innen und ortskundigen Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung sowie Andreas Häcker und Jochen Siemes von WILMA hat am 9. Mai 2022 die Einreichungen aller Teams begutachtet und diskutiert. Das Konzept zur Gestaltung des Areals vom Team peschpartner architekten stadtplaner, Dortmund zusammen mit club L94 Landschaftsarchitekten, Köln überzeugte die gesamte Jury und wurde einstimmig zum Sieger erklärt.
    Im Zeitraum vom 6. Juni bis zum 18. Juni konnte der Siegerentwurf sowie der Zweitplatzierte im Bürgertreff Dortmund Derne, besichtigt werden, während die weiteren Wettbewerbsbeiträge digital abrufbar waren.
    Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu eingeladen gewesen, die Planung für das zukünftige Wohnquartier in Augenschein zu nehmen und sich einen Einblick in die geplante Ausrichtung auf Grundlage der Ausarbeitungen des Wettbewerbssiegers zu machen. An den ausgehangenen Plänen fanden sich QR-Codes, die direkt auf eine Website leiten, auf der die Einreichungen der weiteren Teilnehmer dargestellt sind.
    Wir danken allen teilnehmenden Büros und den Planerinnen und Planern und gratulieren dem Sieger-Team.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1187

Siegerentwurf im Wettbewerbsverfahren für das „Pflanzenhof Quartier“ in Wuppertal gekürt

  • News Ort: Wuppertal
  • News Inhalt:

    Im von uns gemeinsam mit der Stadt Wuppertal ausgelobten Wettbewerbsverfahren für die Entwicklung eines Wohngebiets auf dem Gelände des ehemaligen Pflanzenhofs Nissen in Wuppertal ist die Entscheidung gefallen.

    Fünf Teams aus Stadtplanungsbüros und Landschaftsarchitekten waren angetreten und hatten in den vergangenen Monaten im Zusammenspiel ihre Konzepte für das Areal im Stadtteil Uehlendahl-Katernberg entwickelt. Die Aufgabe lautete, Ideen für ein modernes Wohnquartier auf dem Grundstück des ehemaligen Pflanzenhofes Nissen auszuarbeiten. Im Rahmen eines Bürger-Dialogs konnten in der Planungsphase auch die Anregungen und Wünsche der interessierten Öffentlichkeit in die Planung eingebracht werden.

    Das Preisgericht aus fachkundigen Planer*innen und ortskundigen Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung sowie Kai Kröger und Jochen Siemes von WILMA hat am 15. Dezember 2022 in einer nicht-öffentlichen Sitzung die Einreichungen aller Teams begutachtet und diskutiert. Das Konzept zur Gestaltung des Areals vom Team peschpartner architekten stadtplaner, Dortmund zusammen mit club L94 Landschaftsarchitekten, Köln überzeugte die gesamte Jury und wurde einstimmig zum Sieger erklärt.

    Der 2. Preis ging an das Team Ulrich Hartung, Bonn und studio grüngrau Landschaftsarchitektur, Düsseldorf. Den 3. Preis erhielt das Team Planquadrat, Darmstadt und GDLA | gornikdenkel | landschaftsarchitektur, Heidelberg.

    Ab dem 19.12.2022 werden alle Entwürfe auf der Projektwebsite www.dialog-pflanzenhof-quartier.de einsehbar sein. Auch die Beurteilungen des Preisgerichtes zu den einzelnen Entwürfen wird dort veröffentlicht. Zwischen dem 07.01.2023 und 15.01.2023 können auf dieser Website von der Öffentlichkeit weitere Anregungen zum erstplatzierten Entwurf und dessen Weiterentwicklung für das anstehende Bebauungsplanverfahren eingereicht werden. Diese Rückmelduingen werden in der Weiterbearbeitung des Entwurfes im weiteren Verfahren einfließen. Wer schon vorab seine Meinung kundtun möchte, kann diese per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. senden.

    Wir danken allen teilnehmenden Büros und den Planerinnen und Planern und gratulieren dem Sieger-Team.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2602

Spatenstich an den „WEINBERGER GÄRTEN"

  • News Ort: Meckenheim
  • News Inhalt:

    Der Bau der Erschließungsarbeiten in den „WEINBERGER GÄRTEN“ im Neubaugebiet von Meckenheim hat begonnen. Aus diesem Anlass trafen sicher der Bürgermeister Holger Jung sowie der Technischer Beigeordnete Heinz-Peter Witt am Baufeld, um gemeinsam mit Vertretern aus der Verwaltung und von WILMA symbolisch den Spatenstich vorzunehmen.

    Im anschließenden Austausch zwischen den Vertreter:innen der Stadt Meckenheim und den Projektbeteiligten von WILMA äußerte man sich erfreut über das Vorhaben und die bald beginnenden Hochbauarbeiten an den Häusern im 1. Bauabschnitt.

    In den „WEINBERGER GÄRTEN“ realisieren wir in 8 Bauabschnitten Einfamilienhäuser in 7 unterschiedlichen Haustypen sowie Eigentumswohnungen. Die Reihen- Doppel- oder Einfamilienhäuser mit Wohnflächen zwischen 119 m² und 181 m², mit und ohne Keller, eignen sich ideal für Familien mit Kindern aber auch für Paare. Die Eigentumswohnungen im ersten Mehrfamilienhaus sollen im Frühjahr an den Markt gehen.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 684

Spatenstich für die „Schöffergärten“

  • News Ort: Gernsheim
  • News Inhalt:

    Der Bau unserer ersten Einfamilienhäuser in den Schöffergärten mitten im Neubaugebiet von Gernsheim hat begonnen. Aus diesem Anlass haben wir am 06. Juli im Beisein des Bürgermeisters Peter Burger den symbolischen Spatenstich gefeiert.

    Im Anschluss fand ein Austausch zwischen den Magistratsmitgliedern der Stadt Gernsheim, den Projektbeteiligten von WILMA und den Käufern statt. In den „Schöffergärten“ realisieren wir in 4 Bauabschnitten Einfamilienhäuser in unterschiedlichen Haustypen sowie Eigentumswohnungen. Die Reihenhäuser mit Wohnflächen zwischen 93 m² und 138 m², mit und ohne Keller, eignen sich ideal für Familien mit Kindern aber auch für Paare. Verkaufspreise starten bei 460.000 € inklusive Stellplatz. Die Planungen für die Eigentumswohnungen haben begonnen.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1296

Sponsor der Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau

  • News Ort: Übersee
  • News Inhalt:

    Wir freuen uns auch in diesem Jahr erneut die Brüder-Grimm-Festspiele Hanau als Sponsor zu unterstützen. In der 39. Saison locken die Festspiele 2023 im stimmungsvollen Hanauer Amphitheater, direkt am Schlosspark Philippsruhe, mit besonders populären Stücken.

    Zur ersten Premiere am 12. Mai 2023 gibt es die Neuinszenierung des Musicals „Aschenputtel“. Beim Familienstück mit Musik werden sich „Hase und Igel“ treffen und als weiteres Schauspiel wird „Hans im Glück“ seinen Weg im Amphitheater gehen. Beide Stücke sind Uraufführungen, für die die Festspielleitung Autoren und Komponisten beauftragt hat, aus diesen beiden Stoffen eigens für Hanau neue Stücke zu erschaffen. Auch beim klassischen Genre setzt man auf ein beliebtes Stück: Molières „Tartuffe“ wird in der Übersetzung des „Grimm-Zeitgenossen“ Wolf Heinrich Graf von Baudessin im Amphitheater aufgeführt. In der Reihe „Junge Talente“ kommt es zu einer Neuauflage der erfolgreichen Inszenierung „Das kunstseidene Mädchen“.

    Beim Deutschen Musical Theater Preis 2022 in Hamburg haben es die Brüder-Grimm-Festspiele gegen eine beachtliche Konkurrenz aus dem deutschsprachigen Raum erneut aufs Siegertreppchen geschafft und gleich in 2 Kategorien Preise gewonnen.

    Wir wünschen dem gesamten Festspiel-Team auch in diesem Jahr wieder eine erfolgreiche Festspiel Saison!

    Kartenvorverkauf über www.festspiele-hanau.de

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1338

Unsere neue Unternehmensbroschüre ist da!

  • News Ort: Ratingen
  • News Inhalt:

    Im Zuge des Relaunchs haben wir auch diverse Printmedien überarbeitet, allem voran die WILMA-Unternehmensbroschüre. Auf 20 Seiten präsentieren wir im neuen Design Einblicke in die Welt von WILMA, stellen ausgewählte Quartiersentwicklungen und Wohnprojekte vor und haben darüber hinaus die wichtigsten Informationen rund um unser Tun und dem Streben zusammengestellt. Denn auch wenn unser Auftritt neuer und moderner ist, bleiben wir unserem altbewährten Anspruch treu, weiterhin für bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum zu sorgen.

    Informieren Sie sich selbst und werfen einen Blick in das Heft (hier klicken), das vollgepackt ist mit Informationen rund um unsere Mission, die nicht weniger beinhaltet, als die Zukunft zu bauen! Und das mit nachhaltigen Gebäuden für alle Lebenslagen.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 897

Vertriebsstart für 23 Häuser in Hückelhoven-Doveren

  • News Ort: Hückelhoven-Doveren
  • News Inhalt:

    Unser Projekt „Doverener Mühle“ im Hückelhovener Vorort Doveren hat den nächsten Meilenstein erreicht und den Verkauf für den 1. Bauabschnitt gestartet. Zunächst stehen 9 Reihenhäuser in einer Vierer- und einer Fünfer-Kette sowie und 6 Doppelhaushälften zur Auswahl. Die Häuser entsprechen alle dem Effizienzhaus-40-Anforderungen und sind somit besonders effizient und nachhaltig. Sie sind ohne Keller geplant, die Wärmeversorgung basiert auf einem Anschluss an das Fernwärmenetz. Begrünte Garagen oder Stellplatz sind selbstverständlich auch dabei.

    Das Wohnquartier „Doverener Mühle“ bietet insgesamt 23 Häuser, ruhig gelegen an einer neu erschlossenen Stichstraße im Ortskern mit viel Grün. Umgesetzt wird das Vorhaben in zwei Bauabschnitte, bis Ende 2025 soll alles fertig sein.

    In dem beschaulichen Dorf entsteht auf dem Gelände eines ehemaligen Ausfluglokals zurückgesetzt von der Straße ein modernes und nachhaltiges Wohnquartier. Hückelhoven liegt gut angebunden an die Metropolen Mönchengladbach, Aachen und Düsseldorf im Kreis Heinsberg. Neben Autobahn- und Bahnanschluss in der Nähe ist für weitere Infrastruktur ebenfalls gesorgt, da die Stadt wie auch der Ortsteil Doveren über Schulen und Kindergärten sowie ein reges Vereinsleben verfügt. In und um Hückelhoven findet man ein umfangreiches Angebot an Geschäften wie auch Kultur- und Freizeiteinrichtungen und viel Natur direkt vor der Haustür.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 625

Vertriebsstart für das Frohnhofsquartier in Düren-Arnoldsweiler

  • News Ort: Köln
  • News Inhalt:

    Für unser Projekt „Frohnhofsquartier“ im Dürener Vorort Arnoldsweiler haben wir den Verkauf für den 1. Bauabschnitt begonnen. 3 Freistehende EFH, 9 Reihenhäuser in 3 Dreier-Blöcken und ein Doppelhaus bilden den Auftakt der Vermarktung. Alle Häuser sind ohne Keller geplant, die Wärmeversorgung basiert auf Luft-Wärmepumpe und Garagen sowie Stellplatz sind selbstverständlich auch dabei.

    Das Frohnhofsquartier wird auf insgesamt 41 Häuser und 2 Mehrfamilienhäusern mit jeweils 10 Eigentumswohnungen in anwachsen. Umgesetzt wird das Vorhaben in drei weiteren Bauabschnitte, bis Ende 2025 soll alles fertig sein.

    In dem beschaulichen Dorf entsteht am Ortsrand mit Blick über Wiesen und Felder ein modernes und nachhaltiges Wohnquartier. Düren liegt genau zwischen den beiden Metropolen Köln und Aachen und von der Autobahn kommend erreicht man direkt Arnoldsweiler. Somit ist für eine exzellente Anbindung ebenso gesorgt wie für weitere Infrastruktur, da direkt gegenüber vom Baugebiet 2 Kindergärten sowie die Grundschule gelegen sind. Und die Kreisstadt mit ihrem umfangreichen Angebot an Geschäften wie auch Kultur- und Freizeiteinrichtungen ist nur einen Katzensprung entfernt.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1249

Warum aus Wilma WILMA wird

  • News Ort: Köln
  • News Inhalt:

    Die Welt ist in stetiger Bewegung. Wir bei WILMA auch: Mit viel Engagement haben wir in der letzten Zeit unsere Marke geschärft und schon bald werden Sie uns in der Kommunikation in verändertem Look und mit neuem Logo kennenlernen!

    Inmitten der aktuellen Situation sehen wir den Wandel als Konstante und vor allem: als Chance. Wir sehen eine Zukunft mit Aussicht und bekennen uns mit diesem Schritt zu unserer Haltung, aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Branche weiterhin mit Dynamik und Innovation zu begegnen. In diesem Sinne haben wir unser Erscheinungsbild modernisiert.

    Wir agieren weiterhin als verlässlicher Projekt- und Quartiersentwickler, mit dem Ziel, durch engagiertes und fokussiertes Handeln, möglichst vielen Menschen den Zugang zu bezahlbarem Wohneigentum zu ermöglichen. Nicht mehr und nicht weniger. Daran hat sich nichts geändert.

    Seit unserer letzten Markenanpassung im Jahr 2016 hat sich viel getan: Wir haben uns weiterentwickelt, sind in Mitarbeiteranzahl, an Standorten sowie im Projektvolumen spürbar gewachsen und haben unsere Kompetenz in der Wohnquartiersentwicklung und im Wohnbau stetig weiterentwickelt. Besonderes Augenmerk legen wir dabei natürlich auf Fortschritte im ESG- und Energietechnologie-Bereich, um auch weiterhin ökologisch und ökonomisch überzeugende Wohnkonzepte zu verwirklichen. Unsere über 80-jährige Erfahrung bildet dabei das stabile Fundament für diesen nunmehr routinierten Prozess der kontinuierlichen Optimierung, der stets die noch effizientere Lösung in den Blick nimmt. Und die Suche geht weiter. Damit Wohnen bezahlbar bleibt. Damit Familien ins eigene Zuhause finden. Damit für unsere Kunden neue Freiräume entstehen.

    Unsere Mittelstandswurzeln und unsere finanzstarke Eigentümerstruktur erkennen wir als wesentliche Vorteile, die es uns weiterhin ermöglichen, im Schulterschluss mit unseren sorgsam aufgebauten Partnernetzwerken in den Regionen zeitgemäße Lösungen für die Herausforderungen des Wohnungsmarkts entwickeln und bereitstellen zu können. Lassen Sie uns zusammen die Zukunft des Wohnens gestalten! Wir sind bereit.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1879

WILMA auf der Expo Real 2022

  • News Ort: Wuppertal
  • News Inhalt:

    Vom 04. bis 06. Oktober 2022 dreht sich auf der EXPO Real in München wieder alles um das Thema Immobilien. Die WILMA Immobilien Gruppe wird in diesem Jahr als Mitaussteller an 5 Ständen auf Deutschlands größter Fachmesse für Immobilien auf dem Messegelände der Landeshauptstadt München vertreten sein.
    Nicht ohne Grund gehört die WILMA zu den führenden Entwicklern von Wohnquartieren in ganz Deutschland. Aufgrund unser jahrelangen Erfahrung mit mehr als 100.000 gebauten Einheiten sind wir bekannt für ganzheitliches Wohnbau-Know-how. Auf unsere eingespielten Strukturen und Prozesse ist Verlass.
    Unser Fokus: Wohnimmobilien. Auch unter den aktuellen Bedingungen sehen wir eine Zukunft mit Aussicht. Wir fokussieren uns weiter darauf, Wohnraum bezahlbar zu machen - in einem gesunden Mix aus öffentlich gefördertem Wohnungsbau und wertsteigernden Eigentumsangeboten.
    Vor Ort stehen wir Investoren und Kommunen zum Austausch zur Verfügung um als starker Partner die Chancen und Potenziale der jeweiligen Region auszuloten. Unsere Teams treffen Sie am Stand der Landeshauptstadt Düsseldorf (B1.210), der Metropolregion Frankfurt (C 1.330, der Landeshauptstadt Stuttgart (B1.120), der Business Metropole Ruhr (B1.330) sowie der Region Köln-Bonn (B2.341)

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 2326

WILMA beteiligt sich an Baumpflanzaktion

  • News Ort: Ennepetal
  • News Inhalt:

    Dass Nachhaltigkeit bei WILMA gelebt wird, haben unsere Kollegen durch ihren tatkräftigen Einsatz bei einer Baumpflanzaktion in Ennepetal zum Ausdruck gebracht. Im Rahmen einer Weihnachtsspende haben wir Ende 2023 die Stiftung Wald bedacht. Mit der gespendeten Summe können 727 Bäume für ein Wiederaufforstungsprojekt finanziert werden.

    Neben der Geldspende besteht zudem die Möglichkeit, sich als Unternehmen aktiv an gemeinsamen Pflanzaktionen zu beteiligen. Unsere Kollegen Falco Schramm und Matthias Singer aus Ratingen haben es sich nicht nehmen lassen, in einem Waldstück in Ennepetal zum Spaten zu greifen und einen Teil der gespendeten Bäume in einem vom Borkenkäferbefall stark angegriffenen Areal selbst einzupflanzen. Gemeinsam mit dem Team der Stiftung Wald und Vertreter:innen weiterer Unternehmen wurde so ein Stück Wald mit verschiedenen Baumarten als künftiger Mischwald fit für die Zukunft gemacht.

    Wir danken den Kollegen herzlich für den Einsatz und freuen uns, so einen Beitrag für die Umwelt und das Klima leisten zu können.

    Wie WILMA darüber hinaus nachhaltig agiert, können Sie hier entdecken.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 79

WILMA Immobilien präsentiert Projekte auf der Kölner Immobilienmesse

  • News Ort: Köln
  • News Inhalt:

    Am Samstag, den 6. Mai 2023 findet im Zentrum von Köln – im altehrwürdigen Gürzenich – die 13. Kölner Immobilienmesse statt. Von 10. Bus 17 Uhr dreht sich in der „guten Stube“ der Domstadt alles um das Thema Immobilien. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich mit einer Auswahl an Ständen der unterschiedlichen Anbieter und einem Vortragsprogramm an Kaufinteressierte, die sich einen Überblick über das Angebot an Wohneigentum in der Metropole und der Region verschaffen wollen. Wir sind als Aussteller zum ersten Mal dabei und freuen uns, Sie vor Ort zu einem unserer Projekte zu beraten.

    Sie finden uns im Obergeschoss im großen Saal mit vielfältigen Projekten für alle Lebensphasen. Von der 2-Zimmerwohnung im Mehrfamilienhaus bis zum freistehenden Einfamilienhaus haben wir alle Haustypen parat. An diesem Tag hält unser Team im Herzen der Altstadt ein Portfolio an Wohneigentum bereit, zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage, rechts und links vom Rhein, in der Vor-Eifel oder im Umland.

    Lassen Sie sich inspirieren von unseren Projekten und informieren Sie sich über Ihr Wohneigentum von morgen.

    Adresse:
    Gürzenich Köln ▪ Martinstraße 29-37 ▪ Köln
    Weitere Infos: www.koelner-immobilienmesse.de

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1186

WILMA Immobilien-Gruppe und Gemeinde Übersee kaufen Deutz-Areal

  • News Ort: Übersee
  • News Inhalt:

    Weiter geht es in der Region Bayern: In der Gemeinde Übersee am Chiemsee haben wir ein großes Areal erworben, das gemeinsam mit der Kommune zu einem attraktiven Wohngebiet entwickelt werden soll. Auf dem ehemaligen Betriebsgelände des Maschinenherstellers Deutz und unter Einbindung zweier Nachbargrundstücke steht eine Gesamtfläche von rund 25.000 m² für das Bauvorhaben zur Verfügung. Rund 75 Prozent des Areals konnte die WILMA Gruppe nun erwerben, die restlichen 25 Prozent kaufte die Gemeinde Übersee.

    Die Flächen werden von uns und der Gemeinde Übersee im Zuge eines Bauleitplanverfahrens im Schulterschluss entwickelt und umgesetzt. Für die Grundstücksanteile der WILMA sind neben Mehrfamilienhäusern mit Eigentumswohnungen auch Reihen- und Doppelhäuser geplant, die in mehreren Bauabschnitten errichtet werden. Wichtig bei diesem Projekt ist für uns eine identitätsstiftende, wiedererkennbare und regionaltypische Architektur sowie eine gute Einbettung in den Ort.

    Mit diesem Bauvorhaben können wir als Wohnraumbeschaffer innerhalb kürzester Zeit ein weiteres großes Projekt in der Region Bayern realisieren und attraktiven sowie bezahlbaren Wohnraum für Singles, Paare, Familien und Senioren im landschaftlich reizvollen Chiemgauer Land schaffen.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1861

WILMA Rhein-Main - Ein nachhaltiger Neuanfang

  • News Ort: Frankfurt
  • News Inhalt:

    Unser Team Rhein-Main ist umgezogen! Nach einer intensiven Umzugswoche haben wir unser neues Zuhause in Frankfurt gefunden: Die Franklinstraße 46a. Ein Neuanfang auf 1.750 qm im modernen Ambiente des Nexum (www.nexum-frankfurt.de). Wir danken unserem internen Umzugsteam und den Profis von "Friedrich Friedrich" und "Höhne-Grass" für die reibungslose Abwicklung.

    Wir haben den Umzug genutzt, um nachhaltig zu handeln: Über 70% der Raumausbauten haben wir vom Vormieter übernommen und dadurch rund 270 t CO2 eingespart. Mit unserem Green Lease Mietvertrag unterstützen wir zudem den Bezug von Ökostrom für die allgemeinen Nebenkosten.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1850

WILMA unterstützt U19-Trophy

  • News Ort: Düsseldorf
  • News Inhalt:

    Auch in diesem Jahr tritt WILMA als Sponsor bei dem Osterturnier der internationalen Fußballjugend in Düsseldorf auf. Wir freuen uns, erneut die hochkarätig besetzte U19-Champions-Trophy als Mannschafts-Sponsor unterstützen zu können und freuen uns auf einen spannenden Turnierverlauf.  

    In diesem Jahr treten mit einer Hochschulauswahl aus Japan, dem PSV Eindhoven, Sporting Charleroi, Red Bull Salzburg und Galatasaray Istanbul insgesamt fünf hochkarätige Mannschaften aus Europa und Asien an. Sie treffen im Turnierverlauf auf den 1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf und der BV 04, die das Teilnehmerfeld um deutsche Spitzenmannschaften komplettieren.

    Anpfiff zur ersten Partie ist am Donnerstag, den 6. April. Insgesamt wird es 25 Turnierspiele geben. Zwei am Donnerstag, je neun samstags und sonntags sowie Halbfinals, Spiel um Platz 5, Spiel um Platz 3 und Finale am Ostermontag. Der Karfreitag ist traditionell spielfrei.

    Gespielt wird auf der Sportanlage des BV 04 Düsseldorf an der Hans Böckler-Straße. Dort ist alles angerichtet, damit das 59. BV 04 Osterturnier um die U19 Champions Trophy beginnen kann.

    Alle Infos sowie Tickets für die Spiele gibt es unter: https://www.u19-cup.com/de/

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1371